Caroline Schulenburg

Renault und Daimler-Benz in der Zwischenkriegszeit (1919-1938)

Eine vergleichende Unternehmensgeschichte zweier europäischer Automobilhersteller
Caroline Schulenburg

Renault und Daimler-Benz in der Zwischenkriegszeit (1919-1938)

Eine vergleichende Unternehmensgeschichte zweier europäischer Automobilhersteller

47,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Renault, Daimler und Benz sind Synonyme für Pioniere der Automobilindustrie. In der Zwischenkriegszeit durchliefen die Firmen sehr unterschiedliche Entwicklungen. Zum einen lag dies an der ungleichen Situation in Frankreich und Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg. Andererseits waren die Unterschiede aber auch in den firmeninternen Konstellationen begründet: Daimler-Benz (fusioniert 1926) war eine klassische Aktiengesellschaft, geleitet von einem Vorstand, der sich gegenüber einem Aufsichtsrat verantworten mußte. Auch das Unternehmen Renault war eine AG, doch lag hier die gesamte Machtbefugnis in den Händen des Firmengründers Louis Renault.
Während die Unternehmen sich in den 1920er Jahren an einen veränderten, "modernen" Automobilmarkt anpassen mußten, waren die 30er Jahre durch immer stärkere Einflüsse der Politik in beiden Ländern geprägt. Erstmals wird in dieser Arbeit die Unternehmensgeschichte von Daimler-Benz und Renault einem historischen Vergleich unterzogen.

"… Schulenburg went beyond the existing literature and dived into fresh archives, which propelled her analysis, beyond, for instance, the results already reached about Renault by Fridenson and Loubet."

Hubert Bonin, H-France Review 10, 2010/83

"..hat Schulenburg mit ihrer Studie die Unternehmensgeschichtsschreibung um einen sehr interessanten und aufschlussreichen Beitrag bereichert, der die vergleichende Analyse von Unternehmen in Zukunft voranbringen sollte."

Michaela Heinze, Das Historisch-Politische Buch, 2009/3

"… präsentiert die gut lesbare … Untersuchung einen präzisen Blick in die beiden Unternehmen. […] eine handwerklich sorgfältig gemachte Arbeit. … ein aufschlussreicher Beitrag für das Verständnis der historischen Entwicklungsverläufe der beiden Traditionsunternehmen …"

http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-4-162
Reihe Beiträge zur Unternehmensgeschichte
Band 27
ISBN 978-3-515-09200-5
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2008
Umfang 294 Seiten
Abbildungen 100 s/w Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch