Geographische Zeitschrift

Die Geographische Zeitschrift (GZ) setzt bereits seit 1895 wichtige Akzente und gibt wertvolle Impulse für Debatten in der Humangeographie. Das thematische Spektrum reicht von der Kultur-, Sozial- und Politischen Geographie bis hin zur Wirtschaftsgeographie und anderen humangeographischen Teilbereichen. Die zunehmend international ausgerichtete GZ überschreitet traditionelle Fachgrenzen und fördert eine interdisziplinär inspirierte Weiterentwicklung der Humangeographie. Durch den Fokus auf theoretische wie methodologische Beiträge sowie konzeptionell fundierte empirische Forschung werden hohe Ansprüche verfolgt. Die GZ ist als double blind refereed Journal in gängigen Datenbanken gelistet. Sie bietet mit Online First und Open Access attraktive Formate für die Veröffentlichung qualifizierter Beiträge in deutscher oder englischer Sprache

Shortcuts

> das neueste Zeitschriften-Heft auf der eLibrary

> die Zeitschrift im Überblick

Herausgegeben von

Prof. Dr. Paul Reuber

(verantwortlicher Herausgeber)

Universität Münster
Institut für Geographie
Robert-Koch-Str. 26
48149 Münster
DEUTSCHLAND
gz@uni-muenster.de

Prof. Dr. Bernd Belina

Universität Frankfurt
Fachbereich Geowissenschaften/Geographie
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60629 Frankfurt
DEUTSCHLAND
belina@em.uni-frankfurt.de

Prof. Dr. Tim Freytag

Universität Freiburg
Humangeographie
Schreiberstr. 20
79085 Freiburg
DEUTSCHLAND
tim.freytag@geographie.uni-freiburg.de

Prof. Dr. Martina Fromhold-Eisebith

RWTH Aachen
Geographisches Institut
Templergraben 55
52062 Aachen
DEUTSCHLAND
m.fromhold-eisebith@geo.rwth-aachen.de

Prof. Dr. Matthew Hannah

Universität Bayreuth
Lehrstuhl für Kulturgeographie
Fakultät II Bio-Chem-Geo
Universitätsstr. 30
95440 Bayreuth
DEUTSCHLAND
matthew.hannah@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Detlef Müller-Mahn

Universität Bonn
Geographisches Institut
Meckenheimer Allee 166
53115 Bonn
DEUTSCHLAND
mueller-mahn@uni-bonn.de

Prof. Dr. Carmella Pfaffenbach

RWTH Aachen
Geographisches Institut
Lehr- und Forschungsgebiet Kulturgeographie
Templergraben 55
52062 Aachen
DEUTSCHLAND
pfaffenbach@geo.rwth-aachen.de

Prof. Dr. Julia Verne

Universität Mainz
Geographisches Institut
Johann-Joachim-Becher-Weg 21
55128 Mainz
DEUTSCHLAND
julia.verne@uni-bonn.de

Redaktion

Prof. Dr. Paul Reuber
Universität Münster
Institut für Geographie
Robert-Koch-Str. 26
48149 Münster
DEUTSCHLAND

gz@uni-muenster.de

Rezensionen

Prof. Dr. Martina Fromhold-Eisebith
Technische Hochschule Aachen
Geographisches Institut
52056 Aachen
DEUTSCHLAND

M.Fromhold-Eisebith@geo.rwth-aachen.de

Geographische Zeitschrift


Rahmendaten

ISSN 0016-7479 (Print)

ISSN 2365-3124 (Online)

Begründet: 1895

Erscheinungsweise: vierteljährlich

Format: 17 x 24 cm

Jahresumfang: ca. 256 Seiten

Publikationssprachen: Deutsch, Englisch

Rezensionsteil: Ja

Begutachtungsverfahren: double blind Peer Review

Die Geographische Zeitschrift wird u.a. in folgenden Datenbanken gelistet:

  • ERIH PLUS – European Reference Index for the Humanities
  • JournalGuide (JournalGuide whitelist of reputable titles)
  • Dietrich's Index Philosophicus
  • GeoRef
  • IBZ (Internationale Bibliographie der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Zeitschriftenliteratur)
  • IBR (Internationale Bibliographie der Rezensionen Geistes- und Sozialwissenschaftlicher Literatur)
  • ProQuest (relevant databases)
  • Scopus
  • SJR – SCImago Journal and Country Rank
  • Ulrichsweb

Veröffentlichungshinweise

Wir möchten Sie bitten, Manuskriptvorschläge über gz@geo.rwth-aachen.de an die Redaktion zu richten. Der Beitrag darf bisher nicht veröffentlicht sein (auch nicht in anderen Sprachen) und während des Begutachtungsverfahrens nicht andernorts zur Publikation eingereicht werden. Eingereichte Manuskripte müssen inhaltlich abgeschlossen sein, das Herausgebergremium akzeptiert keine vorläufigen oder unvollständigen Versionen. Die eingereichte Fassung muss aber noch nicht den Zitierrichtlinien der Zeitschrift entsprechen. Bitte anonymisieren Sie Ihren Beitrag und achten Sie darauf, dass auch Danksagungen und Verweise in den Fußnoten keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Jedes Manuskript durchläuft ein double blind Peer Review-Verfahren. Der Begutachtungsprozess kann die Annahme, Aufforderung zur Überarbeitung oder Ablehnung des Beitrags ergeben. Hierüber werden Sie per E-Mail informiert. Das Herausgebergremium bemüht sich, innerhalb von 3 Monaten nach Manuskripteintrag eine Entscheidung zu treffen.

Wird ein Manuskript angenommen, erbittet das Herausgebergremium eine Datei mit der Endfassung. Bei der Endfassung bitte die Anonymisierung aufheben und die Publikationsrichtlinien von Verlag und Herausgebergremium berücksichtigen.

Die allgemeinen Richtlinien für Zeitschriftenbeiträge des Verlags sowie die Zitiervorgaben des Herausgebergremiums der Geographischen Zeitschrift finden Sie hier:

Richtlinien für Zeitschriften- und Jahrbuchbeiträge

Bitte beachten Sie unsere Selbstarchivierungsregeln und Hinweise zur Nutzung von PDF-Sonderdrucken: Selbstarchivierungsregeln

Die Ethikrichtlinien des Verlages finden Sie hier: Ethikrichtlinien

Zum Abonnement

Für Institutionen: Sie möchten Geographische Zeitschrift abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schreiben Sie uns:

Kontaktformular

Für Privatpersonen:

Geographische Zeitschrift abonnieren

Die Zeitschrift

Geographische Zeitschrift - print + online

140,80 €*

Details
Geographische Zeitschrift - online

136,80 €*

Details