Dr. Pierre Pfütsch


Kurzporträt

Pierre Pfütsch studierte von 2006 bis 2011 Geschichtswissenschaft und Germanistik an der Universität Mannheim. Von 2012 bis 2016 promovierte er am Historischen Institut der Universität Mannheim zur Geschlechtergeschichte der Prävention.

Seit Oktober 2015 ist Pierre Pfütsch wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Stuttgart. Seit 2018 ist er Lehrbeauftragter am Historischen Institut der Universität Mannheim.

Forschungsschwerpunkte

  • Präventionsgeschichte
  • Körpergeschichte
  • Geschlechtergeschichte
  • Zeitgeschichte der Medizin
  • Pflegegeschichte
  • Geschichte medizinischer Berufe

Mitgliedschaften

  • Fachverband Medizingeschichte
  • German Association for the Histoy of Nursing (GAHN)
  • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)
Dr. Pierre Pfütsch

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Dr. Pierre Pfütsch

Körper, Gesundheit und Krankheit (1500–1850)
Medizin, Gesellschaft und Geschichte – Beihefte, Band 76
The Healthcare Professions' Struggle for Recognition (19th–20th Century)
Medizin, Gesellschaft und Geschichte – Beihefte, Band 70
Prävention und Gesundheitsförderung in der Bundesrepublik Deutschland aus geschlechterspezifischer Perspektive (1949–2010)
Medizin, Gesellschaft und Geschichte – Beihefte, Band 63