FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 6,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Andrew Weeks

Valentin Weigel (1533–1588) – Ein Ketzer in neuer Perspektive

Zum Abschluss der Neuedition seiner "Sämtlichen Schriften‘"

2017.
26 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-11950-4

Kurztext

Valentin Weigel (1533–1588) war einer der bedeutendsten deutschen Denker des Reformationsjahrhunderts. Die nun abgeschlossene kritische Edition gewährt nun Überblick über sein Denken, seine Quellen und seinen "Platz im Leben". Als Gegner der Intoleranz und der theologischen Konflikte seiner Zeit entwickelte er eine kohärente spiritualistische Theorie, die die Autorität in religiösen Gewissensfragen individualisierte und die Theologie mit der Naturphilosophie in Einklang brachte. Weigel gilt mit Recht als Mystiker, seine Mystik ist allerdings frei von Dünkel und Obskurantismus. Dieser Beitrag fasst das aufgrund der Neuedition ermöglichte Bild eines bedeutenden religiösen Denkers zusammen.

> E-Book (pdf)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Petra Grimm (Hrsg.), Oliver Zöllner (Hrsg.)
Digitalisierung und Demokratie
Ethische Perspektiven

...mehr

Hartmut Wulfram (Hrsg.)
Leon Battista Alberti: "Intercenales"
Eine neulateinische Kurzprosasammlung zwischen Antike und Moderne / Una silloge di brevi prose latine del Rinascimento / A collection of short Neo-Latin prose works between Antiquity and Modernity

...mehr