FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 44,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Larissa Najdic

Deutsche Bauern bei St. Petersburg-Leninngrad

Dialekte - Brauchtum - Folklore

1. Auflage 1997.
241 S., 22 s/w Abb.
9 Ktn., davon 7 zweifarb., Kartoniert
ISBN 978-3-515-07051-5

Kurztext

Die deutschen Kolonien um St. Petersburg (Rußland) bildeten eine eigenständige deutsche Sprach- und Kulturinsel. Das Buch setzt die in den 1920er Jahren von V. M. Zirmunskij und A. Stöhm begonnene, bald danach aber wegen der Repressalien unter Stalin eingestellte Arbeit fort. Es enthält die Beschreibung der Dialekte: Phonologie, kurzgefaßte Morphologie und einen lexikologischen Teil, der auf dem Prinzip "Wörter und Sachen" basiert. Außerdem wird in dem Buch umfangreiches ethnographisches Material zu Festen, Sitten, Bräuchen und Aberglauben vorgestellt. Im Abschnitt über Folklore wird das Volkslied behandelt. – Alles wird auf der Grundlage von direkten Aufnahmen bei den im heutigen Raum von St. Petersburg Überlebenden sowie von Archivmaterialien und der vorhandenen Literatur dargestellt.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Ulrich Hofmeister
Die Bürde des Weißen Zaren
Russische Vorstellungen einer imperialen Zivilisierungsmission in Zentralasien

...mehr

Patrick Rössler, Klaus Kamps, Gerhard Vowe
Weimar 1924: Wie Bauhauskünstler die Massenmedien sahen / How Bauhaus artists looked at mass media
Die Meistermappe zum Geburtstag von Walter Gropius / The Bauhaus masters’ gift portfolio for Walter Gropius

...mehr