FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 72,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Bernhard Linke (Hrsg.), Michael Stemmler (Hrsg.)

Mos maiorum

Untersuchungen zu den Formen der Identitätstiftung und Stabilisierung in der römischen Republik

1. Auflage 2000.
VII, 319 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-07660-9

Kurztext

Inhalt: B. Linke / M. Stemmler: Institutionalität und Geschichtlichkeit in der römischen Republik
W. Blösel: Die Geschichte des Begriffes mos maiorum von den Anfängen bis zu Cicero
R. Pfeilschifter: Andere Länder, andere Sitten?
M. Stemmler: Auctoritas exempli
M. Jehne: Jovialität und Freiheit
A. Goltz: Maiestas sine viribus
B. Linke: Religio und res publica
Indices

„Die durchweg gehaltvollen, vielfach auch innovativen Beiträge untersuchen in einem bemerkenswert geschlossenen Zugriff die zur Integration und Stabilisierung einer Gesellschaft notwendige Fähigkeit, ‚eine soziale Sphäre hervorzubringen, die zur freiwilligen Integration eines Individuums führt‘ und Konflikte beherrschbar macht. Ein überaus lesenswerter, mit nützlichen Indizes versehene Band…“
Historische Zeitschrift

"… ein an bemerkenswerten Erkenntnissen reiches Buch." Museum Helveticum

"Mos maiorum ist ein rundum gelungener Sammelband … Das Buch wird unter den stetig anwachsenden Studien zur politischen Kultur der römischen Republik seinen Platz finden." Gymnasium

"Der Band ist außerordentlich gedankenreich mit stets sorgfältig belegten Überlegungen und Diskussionen, auch mit der modernen Forschung. Es ist weithin eine Freude und ein Gewinn, in ihm zu lesen." Tyche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Markus Hafner
Lukians Schrift "Das traurige Los der Gelehrten"
Einführung und Kommentar zu De Mercede Conductis Potentium Familiaribus, lib. 36

...mehr

Jens Ivo Engels (Hrsg.), Andreas Fahrmeir (Hrsg.), Cesare Mattina (Hrsg.), Frédéric Monier (Hrsg.)
Stadt – Macht – Korruption

...mehr