FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 44,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Gerhard Müller (Hrsg.), Klaus Ries (Hrsg.), Paul Ziche (Hrsg.)

Die Universität Jena

Tradition und Innovation um 1800
Tagung des Sonderforschungsbereichs 482: "Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800" vom Juni 2000

1. Auflage 2001.

Gebunden
ISBN 978-3-515-07844-3

Kurztext

Die Beiträge des Bands zeigen, dass an der Jenaer Universität hinter den verbreiteten Vorstellungen von der Blütezeit der klassischen deutschen Literatur in Weimar sowie der Frühromantik und der klassischen deutschen Philosophie ein jahrzehntelanger Prozess der Kulturverdichtung stand.

Der transdisziplinär angelegte Band fokussiert dabei unterschiedliche universitätshistorische Perspektiven sowie unterschiedliche Forschungsansätze von Historikern, Naturwissenschaftlern, Germanisten, Kunsthistorikern, Psychologen, Philosophen und anderen Fachvertretern.
Es wird versucht, das im Geschichtsmythos der "Humboldtschen Universitätsreform" gipfelnde Paradigma eines linearen Aufsteigens zum "Berliner" Erfolgsmodell der deutschen Universität des 19. Jahrhunderts zugunsten einer differenzierteren Wahrnehmung der Mannigfaltigkeit der hochschulgeschichtlichen Entwicklungswege in Deutschland um 1800 aufzubrechen.

"Den Autoren gelingt in eindrucksvoller Weise die historische Rolle der Alma mater Jenensis herauszuarbeiten… Fazit: Ein gelungener Sammelband" Das Historisch-Politische Buch

"Auch für den Leser, der nicht selbst über den betrachteten Zeitraum arbeitet, ist die Lektüre des Buches anregend und empfehlenswert …Die Forschungen zum ‘Ereignis Weimar-Jena’ zeichnen ein Bild mit großer Tiefenschärfe." Zeitschrift für Geschichtswissenschaft

Inhalt:
Notker Hammerstein: Die deutsche Universitätslandschaft im ausgehenden 18. Jahrhundert

I. Grundlagen und Strukturen der „deutschen“ Universität im Vergleich
Helmut G. Walther: Die Universität um 1800
Gerrit Walther: Das Ideal: Göttingen
Joachim Bauer: Die Universität Jena zwischen Tradition und Reform
Rüdiger vom Bruch: Zur Gründung der Berliner Universität im Kontext der deutschen Universitätslandschaft um 1800

II. Die Universität Jena als geistig-politisches Zentrum
Ulrich Rasche: Umbrüche
Gerhard Müller: Perioden Goethescher Universitätspolitik
Thomas Bach: Dem Geist der Zeit eine neue Richtung geben
Klaus Ries: Die Universität Jena als frühes Zentrum des politischen Professorentums

III. Die „extraordinäre“ Universität. Medien. Institutionen und Sozietäten in Jena
Gerhard Müller: Die extraordinäre Universität
Margarete Mildenberger: Die „Allgemeine Literatur-Zeitung“
Igor Polianski: Der außerordentliche Garten
Paul Ziche: Die Grenzen der Universität

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Bernd Bader (Hrsg.)
Josephus Latinus: "De Bello Iudaico". Buch 1
Edition und Kommentar

...mehr

Sebastian Elsbach (Hrsg.), Ronny Noak (Hrsg.), Andreas Braune (Hrsg.)
Konsens und Konflikt
Demokratische Transformation in der Weimarer und Bonner Republik

...mehr