FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 56,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Manfred Berg (Hrsg.), Philipp Gassert (Hrsg.)

Deutschland und die USA in der Internationalen Geschichte des 20. Jahrhunderts

Festschrift für Detlef Junker

1. Auflage 2004.
600 S.
Gebunden
ISBN 978-3-515-08454-3

Kurztext

Die Geschichtswissenschaft hat sich in den vergangen Jahrzehnten stark internationalisiert. Kommunikation und Kooperation über Ländergrenzen, nach dem Zweiten Weltkrieg noch die Ausnahme, sind längst zur Routine geworden. Das gilt insbesondere für das deutsch-amerikanische Verhältnis, wo der beispiellose Einfluß, den die Vereinigten Staaten auf die Bundesrepublik ausübten, zur Bildung enger wissenschaftlicher Netzwerke geführt hat. Daher ist es kein Zufall, dass deutsch-amerikanische Themen in der Internationalen Geschichte eine herausragende Rolle spielen.

Dieser Band bietet einen Querschnitt durch das breite Spektrum der methodischen Ansätze, Fragestellungen und Themen, mit denen sich die Forschung auf beiden Seiten des Atlantiks in jüngster Zeit beschäftigt hat.
Zugleich stellen einige der 29 Beiträge weiterführende Überlegungen zu Theorie und Methode sowie zur historiographischen Entwicklung der Internationalen Geschichte an.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Christian Rau
Stadtverwaltung im Staatssozialismus
Kommunalpolitik und Wohnungswesen in der DDR am Beispiel Leipzigs (1957–1989)

...mehr

Timo Klär
Die Vasconen und das Römische Reich
Der Romanisierungsprozess im Norden der Iberischen Halbinsel

...mehr