FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 67,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Marcus Chr. Lippe

Rossinis opere serie

Zur musikalisch-dramatischen Konzeption

1. Auflage 2005.
369 S.
zahlreiche Übersichten und Notenbeispiele, Gebunden
ISBN 978-3-515-08586-1

Kurztext

Vor dem Hintergrund des gattungshistorischen Kontextes sowie eines breiten Spektrums diverser Konventionen, die die italienische Opernproduktion im scrittura-Betrieb der Zeit etwa durch spezifisch lokale Traditionen oder ausgeprägte institutionelle Besonderheiten der verschiedenen Theater in vielfältiger Weise bestimmen, zeigt diese Untersuchung zur musikalisch-dramatischen Konzeption der opere serie Rossinis deren strukturelle und musikdramatische Neuerungen auf. Die wesentlichen Eigenheiten von Rossinis seria-Schaffen werden dabei ebenso dargestellt wie dessen zentrale Bedeutung für die Herausbildung des melodramma serio und die Opernentwicklung im primo Ottocento.

Inhalt Gattungshistorischer Kontext / Librettokonvention: Exemplarische Genese eines Textbuchs – Otello / Zur Konvention musikalischer Form in der italienischen Oper im primo Ottocento / Rossinis opere serie in musikalisch-dramatischen Einzelanalysen / Strukturelle Entwicklungen / Ausweitungstendenzen der introduzione / Rossinis finali primi und die opera seria der Zeit

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Frank Bösch (Hrsg.), Thomas Hertfelder (Hrsg.), Gabriele Metzler (Hrsg.)
Grenzen des Neoliberalismus
Der Wandel des Liberalismus im späten 20. Jahrhundert

...mehr