FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 67,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Marcus Chr. Lippe

Rossinis opere serie

Zur musikalisch-dramatischen Konzeption

1. Auflage 2005.
369 S.
zahlreiche Übersichten und Notenbeispiele, Gebunden
ISBN 978-3-515-08586-1

Kurztext

Vor dem Hintergrund des gattungshistorischen Kontextes sowie eines breiten Spektrums diverser Konventionen, die die italienische Opernproduktion im scrittura-Betrieb der Zeit etwa durch spezifisch lokale Traditionen oder ausgeprägte institutionelle Besonderheiten der verschiedenen Theater in vielfältiger Weise bestimmen, zeigt diese Untersuchung zur musikalisch-dramatischen Konzeption der opere serie Rossinis deren strukturelle und musikdramatische Neuerungen auf. Die wesentlichen Eigenheiten von Rossinis seria-Schaffen werden dabei ebenso dargestellt wie dessen zentrale Bedeutung für die Herausbildung des melodramma serio und die Opernentwicklung im primo Ottocento.

Inhalt Gattungshistorischer Kontext / Librettokonvention: Exemplarische Genese eines Textbuchs – Otello / Zur Konvention musikalischer Form in der italienischen Oper im primo Ottocento / Rossinis opere serie in musikalisch-dramatischen Einzelanalysen / Strukturelle Entwicklungen / Ausweitungstendenzen der introduzione / Rossinis finali primi und die opera seria der Zeit

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Wilhelm Kreutz (Hrsg.), Markus Raasch (Hrsg.), Karsten Ruppert (Hrsg.)
Jahrbuch der Hambach-Gesellschaft 24 (2017)

...mehr

Peter Weichhart
Entwicklungslinien der Sozialgeographie
Von Hans Bobek bis Benno Werlen

...mehr