FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 80,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Manfred Götz (Bearb.)

Islamische Handschriften

Teil 2: Persische und türkische Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München

2015.
XV, 424 S.
13 Farbtaf., Leinen
ISBN 978-3-515-05406-5

Kurztext

Dieser Katalog enthält die Beschreibungen von insgesamt 209 islamischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Dabei handelt es sich um 103 persische, 103 osmanisch-türkische und 3 tschaghataisch-türkische Einzel- oder Sammelhandschriften. Das Werk erschließt den nach den Katalogen von Joseph Aumer (1866, 1875) erworbenen Bestand an persischen und türkischen Handschriften der Bibliothek.

Der persische Bestand weist eine Reihe von künstlerisch sehr wertvollen Miniaturhandschriften sowie von Bucheinbänden auf. Unter den osmanisch-türkischen Handschriften befindet sich eine besonders prächtige Handschrift, die für die dritte Haremsdame des Sultans Abdülmeǧīd (1839–61) angefertigt wurde. Außer den handschriftlich und meistens auch gedruckt vorliegenden Werken persischer, osmanischer und osttürkischer Autoren, die in diesem Katalog beschrieben werden, besitzt die Bayerische Staatsbibliothek beispielsweise auch einen persischen Ehevertrag vom Jahr 1137/1725.

Der Katalog ist nach inhaltlichen Kriterien angelegt: allgemeine Glaubens- und Pflichtenlehre, die Zwölferschia, Gebete, Recht, Theologie und Sufismus, schöngeistige Literatur, Grammatik und Lexika, Geschichte, Kosmographie, Astrologie und magische Quadrate, Human- und Tiermedizin, Arithmetik, Punktierkunst.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Christiane Stephan
Living with floods
Social practices and transformations of flood management in Chiapas, Mexico

...mehr