Judith Steiniger

P. Papinius Statius, Thebais Kommentar zu Buch 4, 1–344

Judith Steiniger

P. Papinius Statius, Thebais Kommentar zu Buch 4, 1–344

34,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Mit der Thebais des römischen Dichters P. Papinius Statius liegt eine eindrucksvolle Bearbeitung des Themas des Brudermordes vor, das in der Literaturgeschichte durch Aischylos’ Drama „Sieben gegen Theben“ berühmt geworden ist. In Statius’ zwölf Bücher umfassendem Epos werden der Kampf der Brüder Eteocles und Polynices um die Vorherrschaft in Theben und ihr Tod dargestellt.
Das Werk ist als künstlerische Leistung von Bedeutung: Es wurde über Jahrhunderte hinweg geschätzt und rezipiert, und später würdigte kein Geringerer als Goethe die poetischen Qualitäten des Dichters. Seit einiger Zeit bemüht man sich um eine neue Beurteilung des künstlerischen Gehalts der Thebais.

In dieser Arbeit wird ein Teil des Epos, der Katalog der Argiver, kommentiert, in dem geschildert wird, wie sich die „Sieben“ versammeln, um gegen Theben zu ziehen. Die Einleitung enthält Untersuchungen zur Komposition des Katalogs, zu Motiven und Symbolen sowie zu Sprache und Stil. Dem Kommentar sind der lateinische Text und eine Übersetzung vorangestellt.

"Das Buch bietet eine fundierte Einleitung in den anschließend übersetzten und kommentierten Argiverkatalog aus Statius’ ‚Thebais‘ sowie einen gründlichen und reichhaltigen Kommentar, den jeder, der sich selbst mit dem Text auseinandersetzen will, mit Gewinn heranziehen wird."

Anzeiger für Altertumswissenschaften 59, 2006/1+2
Reihe Altertumswissenschaftliches Kolloquium
Band 14
ISBN 978-3-515-08683-7
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2005
Umfang 181 Seiten
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch