Walter Slaje

Suum cuique. Zur ideengeschichtlichen Verankerung einiger indischer Gewaltphänomene

Walter Slaje

Suum cuique. Zur ideengeschichtlichen Verankerung einiger indischer Gewaltphänomene

10,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Beleuchtet wird der ideengeschichtliche Hintergrund für zwei Kategorien von Gewaltbefunden in Indien: zum einen die physische Gewaltausübung, wie sie sich gegen Angehörige hierarchisch tieferstehender Geburtsklassen und gegen das weibliche Geschlecht richtet, zum anderen um die metaphysische, mithin indirekte Gewaltausübung gegen überlegene Gegner.

"Slaje's laudable essay may be a great tool not only for students of South Asia or gender studies, but is a valuable source of information for journalists, as well as anyone interested in India. I highly recommend to include this essay into the curriculum for students of Indology, as a grim introduction."

Lars Werner, Netsains.net

"Um es gleich vorwegzunehmen: Dieses schmale Bändchen ist eine regelrechte Fundgrube für alle, die mehr wissen möchten über die Hintergründe alltäglicher Gewalt in Indien. Wie drängend dieses Thema ist, haben die indienweiten Proteste nach der Vergewaltigung einer Studentin in Delhi am 16.12.2012 gezeigt."

Lars Werner, Südasien 33, 2013/1
Band 2012.3
ISBN 978-3-515-10317-6
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2012
Verlag Franz Steiner Verlag
Umfang 54 Seiten
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch