Prof. Dr. Kai Trampedach


Kurzporträt

Kai Trampedach wurde 1962 in Hannover geboren und wuchs in Goslar am Harz auf. Nach dem Abitur am Ratsgymnasium Goslar und einem zweijährigen Militärdienst studierte er 1983–1988 Geschichte, Philosophie und griechische Philologie an den Universitäten Würzburg und Berlin (FU) und wurde 1993 an der Universität Freiburg in Alter Geschichte promoviert. 1993/94 bereiste er, ausgestattet mit dem Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI), den östlichen Mittelmeerraum und Italien. 1995 bis 1997 war er Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), bevor er als Assistent von Wolfgang Schuller an die Universität Konstanz wechselte, wo er sich 2003 habilitierte. 2001/02 forschte er als junior fellow am Center for Hellenic Studies (CHS) in Washington D.C. 2007 wurde er auf den Lehrstuhl für Alte Geschichte (mit Schwerpunkt griechische Geschichte) an der Universität Heidelberg berufen, den er seitdem innehat.

Forschungsschwerpunkte

  • Kultur- und Religionsgeschichte der griechischen und hellenistischen Welt
  • Politische Anthropologie
  • Demokratie und Theokratie
  • Griechische Epigraphik (bes. Athen und Delphi)
  • Geschichte der oströmischen Monarchie in der Spätantike (bis Heraklius)

Veröffentlichungen zu folgenden Themen

  • Platon, die Akademie und die zeitgenössische Politik
  • Griechische Mantik und Politik in klassischer und archaischer Zeit
  • Das Heiligtum und Orakel von Delphi
  • Politische Kommunikation im klassischen Athen
  • Kilikien im Hellenismus
  • Geschichte Judäas (vom Makkabäer- bis zum Bar Kochva-Aufstand)
  • Jerusalem in der Spätantike
  • Griechische Hagiographie in der Spätantike
  • Krönungsrituale in Konstantinopel

Auszeichnungen

  • Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts 1993
  • Gerhard-Ritter-Preis der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. 1995
  • Junior Fellowship des Center for Hellenic Studies in Washington D.C. 2001

Mitgliedschaften

  • Verband der Historiker Deutschlands
  • Mommsen-Gesellschaft

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag