Prof. Dr. Rainer Loose


Kurzporträt

Jahrgang 1943; 1965–1970 Studium der Fächer Latein, Geschichte, Geographie, Politik an der Goethe-Universität Frankfurt/Main; Promotion WS 1973/74 Universität Frankfurt/M.; 1974–1981 Universitätsassistent am Lehrstuhl Geographie I der Universität Mannheim; 1981 Habilitation an der Universität Mannheim, venia legendi für Geographie; 1985 Übertritt in der Archivdienst des Landes Baden-Württemberg, Abt. Landesbeschreibung, Referent für aktuelle und historische Landeskunde, mit Dienstorten Tübingen und Stuttgart; seit Oktober 2006 im Ruhestand.

Forschungsschwerpunkte

  • Historische und aktuelle Landeskunde des Mittleren Alpenraums (Südtirol, Trentino, Graubünden)
  • Aufsätze zur Geschichte niederadeliger Familien in Südtirol
  • Geschichte des Benediktinerstiftes Marienberg
  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte Baden-Württembergs
  • Reformen König Wilhelms I. von Württemberg
  • Landes- und Kreisbeschreibung Baden-Württemberg

Veröffentlichungen zu folgenden Themen

  • Studien zur Siedlungsgenese des Mittleren Alpenraums, der Agrargeographie des SW-Trentino
  • Bergbau der Pfalz
  • Erneuerung der Landwirtschaft und der Gewerbe im Königreich Württemberg zur Zeit König Wilhelms I.
  • Beschreibungen der Landkreise Biberach a.d. Riss, Reutlingen, Rottweil, Schwäbisch Hall, Esslingen

Mitgliedschaften

  • Ehrenmitglied des Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck
  • Ordentliches Mitglied der Kommission für geschichtliche Landeskunde von Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Historische Gesellschaft von Graubünden
  • Württ. Altertums- und Geschichtsverein

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Prof. Dr. Rainer Loose

Professor für Naturgeschichte und Botanik in Tübingen
Contubernium, Band 90