FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 37,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Uwe Neumann

Gegenwart und mythische Vergangenheit bei Euripides

1. Auflage 1995.
192 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-06601-3

Kurztext

Die Dramen des Euripides spielen zwar in der mythischen Vergangenheit, doch hat der Dichter Probleme und Konflikte seiner Zeit in anachronistischer Weise in diese Zeitstufe versetzt. Insbesondere der Vergleich mit Thukydides zeigt, daß in seinen Dramen die eigene Gegenwart Gegenstand der Reflexion ist, die allerdings nicht konkreten Einzelheiten gilt, sondern dem abstrakt-allgemeinen Kern der aktuellen Geschehnisse. In mehreren Einzelinterpretationen wird entwickelt, daß die Art des menschlich-politischen Zusammenlebens, die Frage des Erwerbs und der Ausübung von Macht, die — durch die Sophistik verursachte — neuartige Problematik der Rhetorik und der — im Peloponnesischen Krieg aufbrechende — Gegensatz zwischen Einzel- und Allgemeininteresse in seinen Dramen thematisiert werden.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Laura Carrara (Hrsg.), Mischa Meier (Hrsg.), Christine Radtki-Jansen (Hrsg.)
Die Weltchronik des Johannes Malalas
Quellenfragen

...mehr

Tobias Töpfer
Wem gehört der öffentliche Raum?
Aufwertungs- und Verdrängungsprozesse im Zuge von Innenstadterneuerung in São Paulo

...mehr