FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 17,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Ernst Haeckel, Olaf Breidbach (†) (Hrsg.), Uwe Hoßfeld (Hrsg.)

Gott – Natur (Theophysis)

Kommentierter Nachdruck

1. Auflage 2008.
107 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09163-3

Kurztext

Mit seiner Schrift Theophysis legte Ernst Haeckel sein abschließendes Glaubensbekenntnis vor, das einem weltanschaulichen Biologismus den Weg bahnte. Der seinerzeit führende Biowissenschaftler interpretiert hier die Evolutionslehre als Weltanschauung. Er bindet damit schon kurz nach 1900 die Biologie in die Diskussionen um Kultur, Wertvorstellungen und Religion ein. Für die Begründung der gesellschaftspolitischen und kulturellen Bedeutung der Biologie wie auch für eine substanzielle Auseinandersetzung mit dem antirational operierenden modernen Kreationismus ist diese Schrift zentral. Für das Verständnis der Kultur um 1900 ist sie ebenso bedeutsam wie für eine Auseinandersetzung mit der Neuauflage dieser Diskussion durch Biologen wie E. O. Wilson oder R. Dawkins, die das Haeckel’sche Denken fortführen.

Aus dem Inhalt
Olaf Breidbach / Uwe Hoßfeld: Gott-Natur (Theophysis)? Glaube und Biologie im Werk von Ernst Haeckel
Ernst Haeckel: Gott-Natur (Theophysis). Studien über monistische Religion

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Christian Saehrendt
Kunst im Kampf für das "Sozialistische Weltsystem"
Auswärtige Kulturpolitik der DDR in Afrika und Nahost

...mehr

Jens Ivo Engels (Hrsg.), Andreas Fahrmeir (Hrsg.), Cesare Mattina (Hrsg.), Frédéric Monier (Hrsg.)
Stadt – Macht – Korruption

...mehr