FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 61,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Volker Grieb (Hrsg.), Sabine Todt (Hrsg.)

Piraterie von der Antike bis zur Gegenwart

2012.
313 S., 15 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-10138-7

Kurztext

Piraterie ist aufgrund der zahlreichen Übergriffe vor der Küste von Somalia und im Golf von Aden wieder verstärkt in den Fokus einer größeren Öffentlichkeit geraten. Dabei geht es nicht nur um die Operation „Atalanta“ zum Schutz der zivilen Seefahrt, sondern auch um Fragen, die Staatlichkeit, internationales Handeln und wirtschaftliche Interessen betreffen. Bezeichnenderweise lassen sich zahlreiche Aspekte der heutigen Diskussion bereits für frühere Zeiten aufzeigen, sodass eine epochenübergreifende Betrachtung der Piraterie naheliegend ist.
Dieser Band beleuchtet im ersten Teil Piraterie in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit. Im zweiten Teil wird das Problem der modernen Piraterie aus verschiedenen Perspektiven eingehend betrachtet. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf Somalia und der Piraterie vor der Küste des Landes. Der Band zeigt somit unterschiedliche Facetten wie auch Kontinuitäten der Piraterie und trägt zu einem differenzierteren, epochenübergreifenden Verständnis dieses Phänomens von der Antike bis zur Gegenwart bei.

Rezensionen

"This volume […] give a concise overview of the phenomenon of piracy from ancient Greece to modern Somalia. […] The contributions of this book are based on the latest results […] in historical research and commendably, they avoid any popular social romanticism, such as justifying piracy as akin to social rebellion or a fight of oppressed seamen against exploiting captains and shipowners, as is popular with some historians. […] The book offers a sophisticated view on the history of piracy, stressing the similarities as well as the discrepancies in different epochs."
Jann M. Witt, International Journal of Maritime History 24, 2012/2

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Thomas Pierson, ZRG RA 131, 2014

Hubert Kolling, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 61, 2013/7+8

Andreas Obenaus, Historische Zeitschrift 297, 2013/2

Marion Kobelt-Groch, Das Historisch-Politische Buch 62, 2014/1

Martin Rink,Militärgeschichtliche Zeitschrift 72, 2013/1

Brian G. H. Ditcham, The Sixteenth Century Journal 44, 2013/4

Joke E. Korteweg, Tijdschrift voor Geschiedenis 126, 2013/3

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Nestor Kavvadas
Jerusalem zwischen Aachen und Bagdad
Zur Existenzkrise des byzantinischen Christentums im Abbasidenreich

...mehr

Christian Saehrendt
Kunst im Kampf für das "Sozialistische Weltsystem"
Auswärtige Kulturpolitik der DDR in Afrika und Nahost

...mehr