FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 22,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Johannes Fried

Karl der Große. Wissenschaft und Kunst als Herausforderung

Beiträge des Kolloquiums vom 26. Februar 2014 in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

2018.
156 S., 2 s/w Abb., 41 farb. Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-12096-8

Kurztext

Anlässlich des 1200. Todestages von Karl dem Großen veranstaltete die Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur am 26. Februar 2014 ein Kolloquium, das sich nicht mit den vielerorts schon dargestellten militärischen Eroberungen, der globalen Handelspolitik oder der Gesetzgebung des Frankenkönigs und römischen Kaisers befasste, sondern – den Aufgaben einer Akademie entsprechend – Karl als den Initiator und Stifter für Wissenschaft, Kunst und Literatur in den Blick nahm. In den einzelnen Beiträgen werden Themen behandelt wie die große Bedeutung der Stadt Mainz für Karl den Großen, die Anfänge der deutschen Literatur, die Erneuerung der lateinischen Dichtung, die prachtvolle Buchmalerei seiner Hofschule, die wissenschaftlich innovativen theologischen Auseinandersetzungen mit den Päpsten der Zeit sowie die Begegnung Karls mit dem frühchristlichen Rom.

Mit Beiträgen von Franz J. Felten, Wolfgang Haubrichs, Peter Orth, Rainer Kahsnitz, Klaus Herbers und Sible de Blaauw

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Andreas Braune (Hrsg.), Michael Dreyer (Hrsg.)
Zusammenbruch, Aufbruch, Abbruch?
Die Novemberrevolution als Ereignis und Erinnerungsort

...mehr