Wolfram C. Kändler

Anpassung und Abgrenzung

Zur Sozialgeschichte der Lehrstuhlinhaber der Technischen Hochschule Berlin-Charlottenburg und ihrer Vorgängerakademien, 1851 bis 1945
Wolfram C. Kändler

Anpassung und Abgrenzung

Zur Sozialgeschichte der Lehrstuhlinhaber der Technischen Hochschule Berlin-Charlottenburg und ihrer Vorgängerakademien, 1851 bis 1945

50,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Mit den Technischen Hochschulen etablierte sich im 19. Jahrhundert ein neuer Hochschultyp in den deutschen Staaten – der jedoch um Gleichberechtigung innerhalb der bestehenden Universitätslandschaft zu kämpfen hatte. Zwar schufen sich die neuen Hochschulen eigene Fächer und Methoden, aber in Strukturen und Formen suchten sie sich den älteren Universitäten anzupassen: Gerade die Professoren wollten das hohe gesellschaftliche Ansehen ihrer universitären Kollegen teilen.
Am Beispiel der Charlottenburger Hochschullehrer untersucht der Autor den sozialgeschichtlichen Hintergrund dieser Entwicklung. Dabei nimmt er vor allem die soziale Herkunft der Professoren, ihren Bildungs- und Werdegang, die Umstände ihrer Berufung an die Technische Hochschule und ihre Einkommensverhältnisse in den Blick. Anhand dieser Indikatoren zeigt die Studie, wann und für wen die Charlottenburger Hochschule attraktiv war und wie ihre Position unter den übrigen Technischen Hochschulen und Universitäten der deutschen Staaten einzuschätzen ist.

"Der Autor hat eine exzellente und lesenswerte Studie über die Technische Hochschule zu Berlin-Charlottenburg, ihrer Vorläufer und ihrer Dozenten vorgelegt, die für offene Fragen keinen Raum lässt und die den Forschungsstand über das technische Hochschulwesen in Deutschland enorm bereichert."

Uwe Sieg, Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 97, 2010/3
Band 31
ISBN 978-3-515-09361-3
Medientyp Buch - Gebunden
Copyrightjahr 2009
Umfang 318 Seiten
Abbildungen 16 s/w Abb., 12 s/w Tab., m. 1 Abb., 15 Grafiken u. 12 Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch