Fred Ruchhöft, Cornelia Willich, Heike Reimann

Rügen im Mittelalter

Eine interdisziplinäre Studie zur mittelalterlichen Besiedlung auf Rügen
Fred Ruchhöft, Cornelia Willich, Heike Reimann

Rügen im Mittelalter

Eine interdisziplinäre Studie zur mittelalterlichen Besiedlung auf Rügen

53,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Rügens Geschichte ist faszinierend und facettenreich wie die Insel selbst. Seit dem 9. Jahrhundert von Slawen besiedelt, lag sie dank ihrer zentralen Position im westlichen Ostseeraum im Fokus slawischer, dänischer und sächsischer Interessen. Unter diesen Bedingungen entwickelte sich eine besondere Siedlungs- und Kulturlandschaft. Als letzte Bastion heidnischen Glaubens im Jahr 1168 unter dänische Herrschaft gefallen, wurde die Insel zum Schmelztiegel verschiedener Kulturen.
Die Autoren untersuchen mit interdisziplinären Forschungsansätzen aus Archäologie, Geschichte und Namenkunde die hochmittelalterliche Siedlungsentwicklung. Sie ergründen, warum die slawische Kultur bis heute deutliche Spuren im Siedlungs- und Namenbild Rügens hinterlassen hat, und zeigen die Unterschiede zum vorgelagerten Festland, wo der planmäßige Landesausbau große Veränderungen im Siedlungsbild hinterlassen hat.

"[…] eine exzellente zusammenfassende Darstellung zur mittelalterlichen Geschichte Rügens […]."

Jürgen Tremper, Heimat Kurier 05.03.2012

"Abschließend bleibt festzuhalten, dass die Leipziger Germania Slavica-Forscher um Christian Lübke und Matthias Hardt mit der vorliegenden Veröffentlichung wieder einmal Maßstäbe gesetzt haben."

Detlev Kraack, Jahrbuch für Regionalgeschichte 31, 2013

"Die interdisziplinären Forschungen erweisen sich als Glücksgriff für die Rügener Geschichte. Mit einer Fülle von neuen Fragestellungen haben die drei Autoren frischen Wind in die Mittelalterforschung gebracht. Nicht nur Fachhistoriker, sondern alle, die sich für die Rügener Geschichte interessieren, werden diese herausragende Studie als Standardwerk schätzen und nicht nur zahlreiche Orte der Insel, sondern die gesamte mittelalterliche Geschichte Rügens im neuen Blickwinkel sehen."

Martin Holz, Die Pommersche Zeitung, 27.10.2012
ISBN 978-3-515-09441-2
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2011
Umfang 355 Seiten
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch