Technikgeschichte

Technikgeschichte

24,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Wenige Autoren sind ähnlich qualifiziert, die Fragestellungen, Methoden und Antworten der Technikgeschichte einem interessierten Publikum vorzustellen wie der Berliner Historiker.

Armin Heinen, Archiv für Kulturgeschichte 94, 2012/1
"Kaum etwas prägt unser Leben so sehr wie die Technik". Dieses Diktum des Philosophen Hans Poser steht in scharfem Gegensatz zur marginalen Beachtung, welche die Technik in der traditionellen Geschichtswissenschaft gefunden hat. Nur wenige bekannte Historiker wie Karl Lamprecht und Franz Schnabel bildeten hierbei eine Ausnahme. Andere wie Jörn Rüsen und Reinhard Rürup verwiesen auf den Stellenwert der Technik für die geschichtliche Entwicklung. Daneben entstand eine zunächst von Ingenieuren, dann von Historikern getragene Disziplin "Technikgeschichte".
Die hier versammelten "Basistexte" dokumentieren die Entwicklung der Technikgeschichte von einem ingenieurwissenschaftlichen zu einem historischen Fach und bieten einen Überblick über ihre zentralen Fragestellungen.

"Die vom Herausgeber sorgfältig ausgewählten Beiträge spiegeln den langwierigen, von Erfolgen, aber auch (letztlich fruchtbaren) Irrtümern begleiteten Aufstieg des Faches Technikgeschichte im Rahmen der Geschichtswissenschaften. Auch außerhalb der historischen Teildisziplin Technikgeschichte, wie der Soziologie, der Ethnologie oder der Volkskunde stoßen mittlerweile technikhistorische Fragestellungen auf wachsendes Interesse."

Ulrich Troitzsch, Das Historisch-Politische Buch 60, 2012/2

"Mit der Edition seiner 'Basistexte' hat sich Wolfgang König um die deutsche Technikgeschichtsschreibung verdient gemacht. Welcher Lehrende in unserem Fach hätte nicht etliche Aktenordner gefüllt mit einer Sammlung jener zentralen Publikationen, die für die Technikhistoriographie von besonderer Bedeutung waren und sind. Und wie mühsam war es bisher, den Studierenden derartige Texte immer nur als Kopie und nicht in der Form eines gedruckten Sammelwerkes an die Hand geben zu können. Diesen Missstand hat König nun erfreulicherweise beendet. […] Königs Basistexte [stellen] eine jener Publikationen dar, die die Technikgeschichte bereichern und in keinem Bücherschrank fehlen sollten."

Rolf-Jürgen Gleitsmann, Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 98, 2011/4

"[König präsentiert] einen systematischen und kritikfreudigen Überblick relevanter 'Theorien', […]. Es handelt sich zwar eher um eine Methoden- als um eine Theoriediskussion, doch tut dies dem Wert der Ausführungen keinen Abbruch. Im Einzelnen diskutiert König Konzepte von Invention und Innovation, Technikstile, Technikdeterminismus, soziale Konstruktion der Technik, Pfadabhängigkeit, große technische Systeme, Struktur-Akteurs-Theorien, Fortschritt und Modernisierung, Revolution und Evolutin."

Thomas Zeller, Technikgeschichte 78, 2011/2

"Wenige Autoren sind ähnlich qualifiziert, die Fragestellungen, Methoden und Antworten der Technikgeschichte einem interessierten Publikum vorzustellen wie der Berliner Historiker."

Armin Heinen, Archiv für Kulturgeschichte 94, 2012/1

"Twenty years ago, Wolfgang König edited the five-volume Propyläen-Technikgeschichte. Now he presents an anthology and an introduction into history and historiography of technology. It is traditional German scholarship at its best."

Hans-Liudger Dienel, Technology and Culture 52, 2011
Reihe Basistexte – Geschichte
Band 5
ISBN 978-3-515-09356-9
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2010
Umfang 264 Seiten
Abbildungen 10 s/w Abb.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch