Von der "militia equestris" zur "militia urbana"

Prominenzrollen und Karrierefelder im antiken Rom

Von der "militia equestris" zur "militia urbana"

Prominenzrollen und Karrierefelder im antiken Rom

48,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Politik und Krieg gelten als 'klassische' Führungsfunktionen der Angehörigen des römischen Senatsadels – der jedoch auch darüber hinaus eine Vielfalt an Rollen einnahm. Der Wandel dieser Rollen bzw. ihrer relativen Gewichtung von der (späten) Republik zur Kaiserzeit ist in den letzten Jahren in den Mittelpunkt der modernen Forschung gerückt.

Im Blickpunkt dieses Bandes stehen daher nicht nur die traditionellen 'Prominenzrollen' bzw. 'Karrierefelder'. Ebenso thematisieren die Beiträger auch Kriterien und Kompetenzen wie Erziehung und Sozialisation, rhetorische Fähigkeiten und juristische Expertise sowie die Entwicklung ganz neuer aristokratischer Distinktionsmerkmale und Lebensentwürfe, die jeweils systematisch und detailliert analysiert werden.

ISBN 978-3-515-09686-7
Medientyp Buch - Gebunden
Copyrightjahr 2011
Umfang 237 Seiten
Abbildungen 5 s/w Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch