Olaf Breidbach


Olaf Breidbach, geb. 1957, Studium der Kunst, Philosophie, Biologie, Paläontologie in Bonn. 1985–1987 Liebig-Stipendiat in Köln. 1989 Habilitation in Zoologie. 1994 Mitarbeiter am Mathematischen Institut der Universität Bochum, seit 1995 Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte der Naturwissenschaften an der Universität Jena. Direktor des „Ernst-Haeckel-Hauses“.

Alles noch auf Stand?

Wir möchten Ihr Kurzprofil gerne aktuell halten. Helfen Sie uns, Ihre Seite zu verbessern.

E-Mail an den Verlag

Publikationen von Olaf Breidbach

Jahrbuch für Europäische Wissenschaftskultur 7 (2012) / Yearbook for European Culture of Science 7 (2012)
Sprachen der Wissenschaften 1600–1850 / Scientific Languages 1600–1850. Teil 2: Sprachliche Differenzierung und wissenschaftliche Nationalisierung / Part 2: Linguistic Compartmentalization a

59,00 €*

Details
Jahrbuch für Europäische Wissenschaftskultur 7 (2012) / Yearbook for European Culture of Science 7 (2012)
Sprachen der Wissenschaften 1600–1850 / Scientific Languages 1600–1850. Teil 2: Sprachliche Differenzierung und wissenschaftliche Nationalisierung / Part 2: Linguistic Compartmentalization a

59,00 €*

Details
Olaf Breidbach, Kerrin Klinger, Matthias Müller
Camera Obscura
Die Dunkelkammer in ihrer historischen Entwicklung

35,00 €*

Details
Matthias Müller, Olaf Breidbach, Kerrin Klinger
Camera Obscura
Die Dunkelkammer in ihrer historischen Entwicklung

35,00 €*

Details
Universität im Umbruch
Universität und Wissenschaft im Spannungsfeld der Gesellschaft um 1800

56,00 €*

Details