FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 16,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Hans Pohl

Die Wirtschaft Hispanoamerikas in der Kolonialzeit (1500–1800)

1. Auflage 1996.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-07010-2

Kurztext

Das Interesse an Kultur, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Lateinamerikas, diesem noch vor seiner großen Entwicklung in der Weltwirtschaft stehenden Halbkontinent, ist heute, mehr als ein halbes Jahrtausend nach seiner „Entdeckung“ größer denn je.
Dabei drängt sich auch die Frage nach den historischen Ursachen für die heutige Situation in den ehemaligen spanischen Kolonien auf. Ideologisch polarisierende und monokausale Erklärungsversuche, wie sie oft begegnen, sind hier fehl am Platze.
Vielmehr sind die verschiedenen Standpunkte sorgfältig abzuwägen, die diversen Ursachen gleichzeitig und unter Berücksichtigung ihrer Wechselwirkungen untereinander einzubeziehen.

Dazu will das vorliegende Paperback, die erste deutschsprachige Überblicksdarstellung zu den Tatsachen und Forschungsproblemen der hispanoamerikanischen Wirtschaft in der Kolonialzeit (ca. 1500–ca. 1800), beitragen, indem es den aktuellen Forschungsstand zusammenfaßt, unterschiedliche Interpretationsansätze wiedergibt und bewertet sowie auf offene Fragen hinweist.

„Für alle, die sich mit der hispanoamerikanischen Kolonialgeschichte befassen wollen, wird sich das Buch als eine wichtige Hilfe auf dem komplexen Gebiet der Wirtschaft erweisen.“
Zeitschrift für Historische Forschung

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Klaus Freitag (Hrsg.), Matthias Haake (Hrsg.)
Griechische Heiligtümer als Handlungsorte
Zur Multifunktionalität supralokaler Heiligtümer von der frühen Archaik bis in die römische Kaiserzeit

...mehr

Michael Teut (Hrsg.), Martin Dinges (Hrsg.), Robert Jütte (Hrsg.)
Religiöse Heiler im medizinischen Pluralismus in Deutschland

...mehr