FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 49,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Christoph R. Hatscher

Charisma und Res Publica

Max Webers Herrschaftssoziologie und die Römische Republik.

1. Auflage 2000.
263 S., 8 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-07523-7

Kurztext

In dieser interdisziplinären Studie wird mit Hilfe des charismatischen Herrschaftsmodells von Max Weber eine Analyse der späten römischen Republik vom älteren Scipio bis zu Caesar vorgenommen. Dazu wird das von Weber bereitgestellte und innerhalb der Soziologie, Psychologie und Geschichtswissenschaft weiterentwickelte Instrumentarium der charismatischen Herrschaft eingesetzt als ein Mittel der Erkenntnis, um Personal und Struktur der Epoche wechselseitig näher zu beleuchten.
Auf diese Weise werden strukturhistorische und prosopographische Ansätze auf hohem Reflexionsniveau zusammengeführt. Nicht zuletzt kann mit der gewählten Methode die große Nähe Caesars zu seinem Diktator-Vorgänger Sulla belegt werden.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Mariacarla Gadebusch Bondio (Hrsg.), Manuel Förg (Hrsg.), Christian Kaiser (Hrsg.)
Gabriele Zerbi: Über die Kautelen der Ärzte / "De cautelis medicorum" (ca. 1495)
Edition und Übersetzung

...mehr

Verena Christ
Täter von Grafeneck
Vier Ärzte als Angeklagte im Tübinger "Euthanasie"-Prozess 1949

...mehr