FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 85,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Michael F. Scholz

Skandinavische Erfahrungen erwünscht?

Nachexil und Remigration
Die ehemaligen KPD-Emigranten in Skandinavien und ihr weiteres Schicksal in der SBZ/DDR

1. Auflage 2000.

Gebunden
ISBN 978-3-515-07651-7

Kurztext

Erstmals werden die Aktivitäten kommunistischer Remigranten aus Skandinavien in der SBZ/DDR, ihre Karrieren und ihr Einfluß in Politik und Verwaltung systematisch untersucht. Die völlig neue Quellenlage in deutschen und skandinavischen Archiven ermöglichte dabei auch eine solide Rekonstruktion des KPD-Exils in Skandinavien von 1933–1946. Für die Nachkriegszeit werden Karrierewege und Spuren von Exilerfahrungen systematisch untersucht; dabei bilden die kommunistischen „Säuberungen“ und die frühe Nordeuropapolitik der DDR Schwerpunkte.
Deutlich wird, daß Remigranten gezielt für die Auslandsspionage herangezogen wurden. Schließlich wird am konkreten Beispiel der Mythenbildung in der DDR-Historiographie nachgegangen.

"…eine gelungene und materialreiche Arbeit" Zeitschrift des Forschungsverbandes SED-Staat

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Iris von Bredow
Kontaktzone Vorderer Orient und Ägypten
Orte, Situationen und Bedingungen für primäre griechisch-orientalische Kontakte vom 10. bis zum 6. Jahrhundert v. Chr.

...mehr