FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 84,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Stefan Müller-Dittloff

Interferenzen des Substandards im Westmitteldeutschen am Beispiel von idar-Oberstein. Eine kontrast- und fehleranalytische Untersuchung

1. Auflage 2001.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-07910-5

Kurztext

In diesem Buch wird der Einfluß von Substandardvarietäten (Dialekt und Umgangssprache) auf die sprachlichen Leistungen von Schülerinnen und Schülern der vierten bis sechsten Jahrgangsstufe in Idar-Oberstein (westmitteldeutscher Sprachraum) untersucht.
Grundlage der Erforschung substandardbedingter Normabweichungen ist eine Analyse der Kontraste zwischen Dialekt und Standardsprache auf allen sprachlichen Ebenen. Die so ermittelten Differenzen können als potentielle Fehlerquellen beim Erwerb der Standardsprache gelten.

Auf der Grundlage einer empirischen Fehleranalyse werden die aufgefundenen Kontraste hinsichtlich ihrer Fehlerträchtigkeit gewichtet. Insgesamt 15645 in Schüleraufsätzen gemachte Fehler werden in 150 Fehlerkategorien klassifiziert und in bezug auf möglichen Substandardeinfluß interpretiert.
Es zeigt sich dabei, daß vor allem die zwischen Basisdialekt und Standard situierten mittleren Sprechlagen einer westmitteldeutschen Umgangssprache fehlerträchtig wirken.

"Mit der vorliegenden Arbeit wird der Schuldidaktik ein wichtiges Hilfsmittel an die Hand gegeben." Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Pierre Pfütsch
Das Geschlecht des "präventiven Selbst"
Prävention und Gesundheitsförderung in der Bundesrepublik Deutschland aus geschlechterspezifischer Perspektive (1949–2010)

...mehr

Thomas Leinkauf (Hrsg.), Stephan Meier-Oeser (Hrsg.)
Harmonie und Realität
Beiträge zur Philosophie des späten Leibniz

...mehr