FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 63,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Peer Schmidt

Spanische Universalmonarchie oder "teutsche Libertet"

Das spanische Imperium in der Propaganda des Dreißigjährigen Krieges

1. Auflage 2001.
529 S., 32 s/w Abb.
Gebunden
ISBN 978-3-515-07833-7

Kurztext

Den Veränderungen des Weltbildes nachzuspüren, wie sie im Verlaufe des Dreißigjährigen Krieges in der antispanischen Propaganda zutage traten und wie sie sich an der Diskussion über die Rolle und Qualität des spanischen Imperiums entzündeten, bildet den Gegenstand dieser Untersuchung.
Insbesondere die protestantische Seite sah durch die Präsenz Spaniens die „teutsche Libertet“ bedroht und fürchtete die Errichtung einer „Universalmonarchie“. Dabei wird anhand der Flugschriftentexte, aber auch der illustrierten Flugblätter deutlich, daß dieser Begriff vielschichtig auslegbar war und dem Publikum im Reich konkurrierende „Weltvorstellungen“ präsentiert worden. Dies gilt insbesondere für die Einbeziehung Amerikas in das bisherige Bild der alten Kontinente-Trias.
Die Analyse der Flugschriftentexte ermöglicht ferner, die Funktion und Grenzen politischer Propaganda in der frühen Neuzeit auszuloten. Dabei wird auch das Verhältnis von Buchpublikationen, die von spanischer Seite bevorzugt eingesetzt wurde, zu Flugschriften bzw. Flugblättern beleuchtet.

"…Peer Schmidt hat einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis der Rolle und Bedeutung Spaniens in der Propaganda des Dreißigjährigen Krieges geleistet und überdies die Ursache und Langzeitwirkung von Vorurteilen im Miteinander verschiedener Kulturen und Gesellschaften nachgezeichnet." Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte

"Alles in allem kann Schmidts Buch als ein gelungenes, gut unterrichtetes Werk gelten. Dem insbesondere an deutsch-spanischer Geschichte interessierten Leser ist es sehr zu empfehlen."H-Soz-u-Kult

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

David Rafferty
Provincial Allocations in Rome
123–52 BCE

...mehr

Hans-Joachim Gehrke, Kai Trampedach (Hrsg.), Christian Mann (Hrsg.)
Politik und politisches Denken
Ausgewählte Schriften. Bd. 1

...mehr