FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 62,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Susanne Hilger

„Amerikanisierung“ deutscher Unternehmen

Wettbewerbsstrategien und Unternehmenspolitik bei Henkel, Siemens und Daimler-Benz (1945/49–1975)

1. Auflage 2004.
314 S., 16 s/w Abb., 7 s/w Zeichn.
Gebunden
ISBN 978-3-515-08283-9

Kurztext

Das „Amerikanisierungs-Paradigma“ sorgt nach wie vor für Diskussionsbedarf in der Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte. Forschungspotential, Hochleistungstechnik und ein organisatorisch-methodologisch mit größter Effizienz arbeitendes industrielles Management empfahlen die USA nach 1945 als weltweite Vorbildnation. Dennoch ist die Frage nach der Rezeptionsbereitschaft und dem Adaptionsgrad amerikanischen Know-hows in der deutschen Industrie nach wie vor umstritten.

Am Beispiel von drei unternehmerischen Fallbeispielen untersucht die Studie den Transfer von Markt- und Management-Know-how aus den USA bis zur Mitte der 1970er Jahre. Dabei werden eine Reihe der wichtigsten Wachstumsmärkte für Investitions- und Konsumgüter (etwa Fahrzeugproduktion, Konsumchemie) ebenso wie Funktionen der Unternehmensführung (u.a. Produktion, Marketing, Personal) auf ihren „Amerikanisierungsgrad“ geprüft. Ziel ist es, den Umgang mit amerikanischem Know-how zu evaluieren, das Ausmaß des Adaptionsprozesses zu erfassen und seine Konsequenzen für die Wettbewerbs- und Unternehmenspolitik deutscher Firmen aufzuzeigen.

"Hilger has conducted solid research on three perfect case studies, allowing her to develop a convincing argument that Germany did not adopt the American model in its entirety. Her book is an important contribution to the debate over Americanization and a good read as well." Business History Review

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Leo van Waveren
Berufsfachliche Kompetenzen im internationalen Vergleich
Eine empirische Studie zu Elektronikern für Automatisierungstechnik und Kfz-Mechatronikern in Deutschland und der Schweiz

...mehr

Henning Börm (Hrsg.), Nino Luraghi (Hrsg.)
The Polis in the Hellenistic World

...mehr