FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 14,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Franz Gustav Kollmann

Robert Musil und die Mathematik

1. Auflage 2007.
87 S., 1 s/w Abb., 2 s/w Tab.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09128-2

Kurztext

Der Band geht den Bezügen zur Mathematik in den kanonischen Texten Robert Musils nach: in den Romanen "Die Verwirrungen des Zöglings Törleß", "Der Mann ohne Eigenschaften" und im Essay "Der mathematische Mensch". Ferner setzt sich der Autor mit der Mathematik im literarischen Nachlass Musils auseinander und fragt, welche Kenntnisse Musil von der Grundlagenkrise der Mathematik am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts gehabt haben kann.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Isabelle Lindner
Systembedingte Altersarmut?!
Eine ordnungspolitische Analyse der gesetzlichen Rentenversicherung im Hinblick auf ihre Funktionserfüllung für die (Pflicht-)Versicherten 1957–2001

...mehr

Michael Sommer (Hrsg.)
Inter duo Imperia
Palmyra between East and West

...mehr