FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 82,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Sabine von Heusinger

Die Zunft im Mittelalter

Zur Verflechtung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Straßburg

1. Auflage 2009.
662 S., 5 s/w Abb., 30 s/w Tab., 9 s/w Zeichn.
CD-ROM, Gebunden
ISBN 978-3-515-09392-7

Kurztext

Den Kernpunkt des Bandes bildet eine grundlegende Neu-Definition von ‚Zunft‘, der größten sozialen Gruppe der mittelalterlichen Stadt. Die Autorin untersucht deren Entstehung und Wandel und zeigt, dass Zünfte im Mittelalter gewerbliche Einungen, Bruderschaften, politische Zünfte und militärische Einheiten umfassten. Am Beispiel von Straßburg werden hier alle vier Bereiche zum ersten Mal eingehend erforscht und die Ergebnisse mit den Städten Zürich, Nürnberg und Frankfurt verglichen.
Basierend auf sozialwissenschaftlichen Fragestellungen und einem prosopographischen Ansatz, den die Autorin mit Methoden der Netzwerkanalyse verknüpft, beweist sie zudem, dass Zünfte äußerst mobile und dynamische Gruppen darstellten. Dadurch entsteht ein völlig neues Bild der Zünfte, die ein Grundelement vormoderner Gesellschaften waren.

Rezensionen

Dominique Adrian, Le Moyen Âge 122, 2016/2

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Martin Dinges
Bettine von Arnim und die Gesundheit
Medizin, Krankheit und Familie im 19. Jahrhundert

...mehr

Michael Matheus (Hrsg.)
Völkermühle Europas
Migrationen an Rhein und Mosel

...mehr