FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis
EUR 44,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Nicole Schweig

Gesundheitsverhalten von Männern

Gesundheit und Krankheit in Briefen, 1800–1950

1. Auflage 2009.
288 S., 4 s/w Abb., 8 s/w Tab.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09362-0

Kurztext

Männer achten zu wenig auf ihre Gesundheit. Gehen sie zum Arzt, zeigt sich, dass sie häufiger als Frauen an ernsthaften Erkrankungen leiden. Sind sie erst einmal krank, trägt ihr Verhalten oft nicht zu einer raschen Genesung bei. Dies sind die Ergebnisse von neueren Untersuchungen der Gesundheitswissenschaften.
Auf der Grundlage der Analyse von rund 7600 editierten Briefen, deren Verfasser dem Adel, den Mittel- und den Unterschichten zugehörig waren, geht die Autorin der Frage nach, ob Männer sich auch in der Vergangenheit so verhalten haben und welche Einflüsse ihr Verhalten bestimmten. Die Vorstellungen, die sie in der Zeit von 1800 bis 1950 mit Gesundheit verbanden, stehen hier ebenso im Mittelpunkt, wie die Praktiken, die sie anwandten, um ihre Gesundheit zu erhalten oder – im Falle einer Erkrankung – wieder herzustellen. Die Analyse berücksichtigt neben der sozialen Herkunft auch die Kategorien Alter und Familienstand.

Rezensionen

Malte Thießen, Archiv für Sozialgeschichte Bnd. 53, 2013

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Julia Carina Böttcher
Beobachtung als Lebensart
Praktiken der Wissensproduktion bei Forschungsreisen im 18. Jahrhundert

...mehr

Christa Klein
Elite und Krise
Expansion und "Selbstbehauptung" der Philosophischen Fakultät Freiburg 1945–1967

...mehr