Patientendokumente

Krankheit in Selbstzeugnissen

Patientendokumente

Krankheit in Selbstzeugnissen

42,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Im Zentrum dieses Bandes stehen Selbstzeugnisse von Patienten, die in Tagebüchern, Krankenakten, Bittschriften, Autobiographien, Briefen, weit verstreuten Archivalien und in bildlichen Zeugnissen zu finden sind. Kaum eine Quellengattung führt historische und ökonomische Bedingungen so plastisch vor Augen wie die Niederschriften kranker Menschen. Zugleich stellen die oft unter Zwang und in prekären Lebenssituationen verfassten Dokumente hohe Anforderungen an ihre historische Auswertung. Abhängigkeiten und institutionelle Ordnungen lassen viele Selbstzeugnisse a priori unfrei erscheinen.

Die Analyse der Verhältnisse, unter denen die Quellen entstanden, ermöglicht es, Sozialgeschichte aus dem Blickwinkel einzelner Individuen zu betrachten. Tatsächlich sind Patientendokumente weit öfter als erwartet Zeugnisse reflektierten selbstbewussten Handelns. Gerade im Angesicht der Krankheit bewahrten die Verfasser Autorität über die eigene Biographie.

"Die methodische Bandbreite und der Untersuchungszeitraum des Bandes sind gewaltig."

Malte Thießen, Archiv für Sozialgeschichte Bnd. 53, 2013
Reihe Medizin, Gesellschaft und Geschichte – Beihefte
Band 35
ISBN 978-3-515-09717-8
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2010
Umfang 253 Seiten
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch