FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 72,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Annett Büttner

Die konfessionelle Kriegskrankenpflege im 19. Jahrhundert

2013.
481 S., 16 s/w Abb., 3 s/w Tab., 8 s/w Fotos.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-10462-3

Kurztext

Das Problem der Versorgung verwundeter und erkrankter Soldaten beschäftigt die Menschheit seit der Existenz von Kriegen. Das unterentwickelte Militärsanitätswesen der europäischen Armeen war jedoch bis in das 19. Jahrhundert hinein nicht in der Lage, seinen Aufgaben gerecht zu werden – die freiwillige Kriegskrankenpflege entstand. Dass ihre Entwicklung nicht allein auf international bekannte Protagonisten wie Henry Dunant und das Internationale Rote Kreuz beschränkt werden kann, zeigt Annett Büttner mit dieser Arbeit.

Im Fokus steht dabei die Kriegskrankenpflege in den sogenannten Deutschen Reichseinigungskriegen der Jahre 1864 bis 1870/71. Da die Rot-Kreuz-Organisationen in diesem Zeitraum erst entstanden, lag die Hauptlast der Arbeit auf den evangelischen Diakonissen und Diakonen sowie katholischen Schwestern. Sie waren die ersten zivilen Pflegekräfte im Kriegseinsatz.

An Hand von Briefen und Berichten wird ihren Intentionen und Bewältigungsstrategien nachgegangen und der Pflegealltag in den Lazaretten rekonstruiert. Ein Ausblick auf die Entwicklung der freiwilligen Kriegskrankenpflege bis zum Ersten Weltkrieg rundet die Darstellung ab.

Rezensionen

"…ein schwergewichtiges Werk, das künftig seinen festen Platz in der Pflegegeschichte haben sollte."
Hubert Kolling, socialnet Rezensionen, 03.04.2014

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Mathilde Hackmann, Social History of Medicine 28, 2015/4

Karen Nolte, Historische Zeitschrift 301, 2015

Karen Nolte, Dr. med. Mabuse 40, 2015

Joachim Schmiedl, Sehepunkte 14, 2014/1

Wolfgang G. Krogel, Jahrbuch für Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte 70, 2015

Mathilde Hackmann, Rottenburger Jahrbuch

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Thomas Müller (Hrsg.)
Zentrum und Peripherie in der Geschichte der Psychiatrie
Regionale, nationale und internationale Perspektiven

...mehr

Iris von Bredow
Kontaktzone Vorderer Orient und Ägypten
Orte, Situationen und Bedingungen für primäre griechisch-orientalische Kontakte vom 10. bis zum 6. Jahrhundert v. Chr.

...mehr