FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 24,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Matthias Pohlig (Hrsg.)

Reformation

2015.
252 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-10925-3

Kurztext

Die Reformation gilt als tiefgreifender Einschnitt in der Geschichte Deutschlands und Europas. Doch was ist "die Reformation"? Was machte sie theologisch und religiös aus, was für soziale und kulturelle Voraussetzungen und Folgen hatte sie, wie wurde sie durch politische Akteure aufgenommen und verändert? Dieser Band enthält klassische und einflussreiche Texte der allgemein- und kirchenhistorischen Reformationsforschung der letzten 50 Jahre und will damit erstens einen Überblick über die Forschungsgeschichte geben, die auch in einer umfassenden Einleitung dargestellt wird. Zweitens dient der Band dazu, die wichtigsten reformationshistorischen Interpretationen und Kontroversen kennenzulernen. Damit bietet er Studierenden, Lehrenden und anderen Interessierten eine substanzielle Einführung in die Reformationsforschung.

> Titelinformation (pdf)

Rezensionen

"Gerade die Zusammenstellung von untereinander durchaus kontroversen Beiträgen verleiht dem Spektrum der Fragestellungen und Antwortmöglichkeiten Tiefenschärfe und hohes Diskussionspotenzial im Seminarbetrieb."
Hiram Kümper, literaturkritik.de, 2016/5

"Ja, es macht Spaß, diese derart stimmig angeordneten und reizvoll dargelegten Basistexte zu studieren!"
Susanne Schenk, Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 35, 2016

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Eike Wolgast, Zeitschrift für Historische Forschung 44, 2017/2

Holger Böning, Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 18, 2016

Peer Frieß, Sehepunkte 16, 2016/1

Paul Lauerwald, Eichsfelder Heimatzeitschrift 2015/2

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Andreas Dittmann (Hrsg.)
Geographisches Taschenbuch kompakt 2017/2018
34. Ausgabe

...mehr

Gunthild Peters
Zwei Gulden vom Fuder
Mathematik der Fassmessung und praktisches Visierwissen im 15. Jahrhundert

...mehr