Inge Bily (Bearb.), Ernst Eichler (Hg.)

Atlas altsorbischer Ortsnamentypen. Studien zu toponymischen Arealen des altsorbischen Gebietes im westslawischen Sprachraum. Doppelheft 3/4

Inge Bily (Bearb.), Ernst Eichler (Hg.)

Atlas altsorbischer Ortsnamentypen. Studien zu toponymischen Arealen des altsorbischen Gebietes im westslawischen Sprachraum. Doppelheft 3/4

48,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Aus dem Vorwort:
Das hier vorgestellte Gebiet ist ein Kulturraum gewesen, in dem das Christentum das Heidentum in slawischer Zeit ablöste und in dem seit dem 7. Jahrhundert n.Chr. slawische Sprachräume ausgebildet wurden, die in den hier vorgestellten und erstmalig publizierten Karten areallinguistisch dokumentiert sind.
Das Doppelheft 3/4 zeigt die Beabeitung des umfangreichen Strukturtyps Slawischer Kurzname + -(ov)ici .

"Dank der beispielhaften Erschließung des Materials ist das Werk auch für die Erforschung der Slavia in Bayern ein nützliches Hilfsmittel, für welches man dem Herausgeber, aber besonders der Bearbeiterin gratulieren kann." Blätter für oberdeutsche Namenforschung

"Den Heften 2, 3/4 und 5 des altsorbischen Ortsnamenatlasses darf sowohl in Bezug auf Inhalt als auch auf Form und äußere Gestaltung eine hohe Qualität bescheinigt werden. Die gründliche Aufbereitung des umfangreichen Materials und dessen gelungene Darstellung auf Karten berücksichtigt alle Aspekte der modernen Ortsnamentypologie sowie -geographie und schafft so nicht zuletzt auch solide Voraussetzungen für siedlungshistorische Forschungen. Herausgeber und Bearbeiterinnen liefern nicht nur einen wichtigen Baustein zu einem künftigen gesamtslawischen toponymischen Atlas, sondern auch eine wertvollen methodologischen Beitrag zur Arealtoponomastik.“ Namenkundliche Informationen

"…an impressive compendium… The Saxonian Academy of Sciences and the team involved in producing the atlas are to be congratulated on a remarkable achievement in the field of onomastic scholarship…"

Nomina 30, 2007

"Mit den bisher vorgelegten fünf Heften des Atlasses altsorbischer Ortsnamentypen wird der internationalen onomastischen Forschung ein Material zugänglich gemacht, das in seiner historischen Erfassung und systematischen Auswertung einmalig ist. Jedem Namenforscher ringt es Hochachtung ab, mit welcher Sachkenntnis, Präzision und Sorgfalt ein solch umfangreiches Namenwerk einer wissenschaftlichen Bearbeitung unterzogen wurde."

Letopis 53, 2006/2
ISBN 978-3-515-08546-5
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2004
Umfang 197 Seiten
Format 21,0 x 29,8 cm
Sprache Deutsch