Johannes Malalas: Der Chronist als Zeithistoriker

Johannes Malalas: Der Chronist als Zeithistoriker

62,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Wie wurde Vergangenheit in der Zeit Justinians im Römischen Reich dargestellt? Die Chronographia des Johannes Malalas ist, wie andere Weltchroniken, nicht eine bloße zeitlich angeordnete Zusammenstellung historischer Informationen. Selbst wenn sie teilweise auf früherem Material beruht, so bietet sie doch einen originellen, der eigenen Entstehungszeit geschuldeten Blick auf die Geschichte.

In Anknüpfung an den vorangegangenen Band der Malalas-Studien sind hier Aufsätze versammelt, die den Chronisten als Historiker seiner eigenen Zeit in den Mittelpunkt stellen. Dabei vertiefen die Autorinnen und Autoren durch neue Perspektiven und Ansatzpunkte auch die Frage nach der Identität des Autors, seinen Quellen und der Verbindung seines Werkes mit der spätantiken Memorialkultur. Die Beiträge verdeutlichen die komplexen Beziehungen zwischen Vergangenheit und Gegenwart in der Chronographia und laden dazu ein, dieses Werk sowohl im Hinblick auf seine Gattung als auch auf seine Struktur und seine allgemeine Bedeutung neu zu betrachten.

Reihe Malalas-Studien
Band 4
ISBN 978-3-515-12645-8
Medientyp Buch - Gebunden
Copyrightjahr 2022
Umfang 304 Seiten
Abbildungen 2 s/w Abb., 3 s/w Tab.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch