The American Way of Music

Wie Pop und Rock die Welt eroberten

The American Way of Music

Wie Pop und Rock die Welt eroberten

79,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Popmusik und Musikindustrie haben die kulturelle und wirtschaftliche Globalisierung seit Mitte des 20. Jahrhunderts mit vorangetrieben. Peter Borscheid schildert, wie Jazz, Rock, Disco, Hip-Hop, Techno und EDM seit 1945 die Welt eroberten – gegen alle Widerstände. Denn die populäre Musik aus dem Westen hatte bei ihrer Weltumrundung sowohl mit politischer als auch mit kultureller Opposition zu kämpfen. Während des Kalten Krieges stieß sie in kommunistischen Ländern auf die Ablehnung der Politik, während es in islamisch geprägten Ländern oft religiöse Gründe waren, die teilweise drastische Abwehrmaßnahmen mit sich brachten. Der Siegeszug von Pop und Rock war jedoch nicht nur ein kulturelles Phänomen, sondern auch ein wirtschaftliches. Borscheid macht deutlich, wie der technische Fortschritt den Wandel der Tonträgerindustrie mit all seinen Krisen vorantrieb und welche Auswirkungen der Konzentrationsprozess in der Musikindustrie und sogar einzelne Musikstile auf andere Industriezweige hatten. Allein der Aufstieg von MTV sorgte für Umwälzungen auf den Musikmärkten in den USA, Südkorea und im arabischen Raum und der Boom der Live-Konzerte führte zum Aufstieg einer ganz neuen Konzert-Industrie.

"Für ein tieferes Verständnis der sogenannten U-Musik ist dieses umfangreiche Werk unentbehrlich."

Susanne Borst und Bernhard Lübbers, Mittelbayrische Zeitung, 12.07.2020
Reihe Studien zur Alltags- und Kulturgeschichte
Band 33
ISBN 978-3-515-12585-7
Medientyp Buch - Gebunden
Auflage 1.
Copyrightjahr 2020
Umfang 520 Seiten
Abbildungen 7 s/w Abb.
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch