Kirche und Recht

Zeitschrift für die kirchliche und staatliche Praxis & Beihefte

Die überkonfessionelle und ökumenisch verantwortete Zeitschrift Kirche und Recht wendet sich an alle Einrichtungen und Ämter, die kirchliches wie staatliches Recht anwenden. Sie enthält in ihrem aktuellen Teil u. a. Veranstaltungshinweise, aktuelle Rechtsprechung und einschlägige Neuerscheinungshinweise von Büchern und Aufsätzen. Im sachbezogenen Teil werden Themen zu allen Rechtsbereichen, die insbesondere für kirchliche Einrichtungen von zentralem Interesse sind, praxisnah aufbereitet.

Seit 1995 erscheinen die Beihefte zur Zeitschrift. Sie decken das gesamte thematische Spektrum im Bereich von Recht und Religion ab. Während die Zeitschrift einen besonderen Wert auf aktuelle, praxisrelevante Beiträge legt, sind die Beihefte als in sich geschlossene Themenhefte konzipiert. Die Beihefte zu Kirche und Recht bieten Raum für Monographien, Tagungsbände, Festschriften und andere Sammelbände.

> die Zeitschrift im Überblick | > die Hefte auf der E-Library

> die Reihe im Überblick | > die Reihe auf der E-Library

Herausgeben von

Dr. Jörg Antoine

Lafim Diakonie
Berliner Straße 148
14467 Potsdam
DEUTSCHLAND
jantoine@lafim-diakonie.de

Esther van Bebber

Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V.
Am Stadelhof 15
33098 Paderborn
DEUTSCHLAND
esther.vanbebber@caritas-paderborn.de

Bernd Th. Drößler

Universität Münster
Professur für Europäisches Verwaltungsrecht
Universitätsstraße 14–16
48143 Münster
DEUTSCHLAND
bernd.droessler@outlook.de

Prof. Dr. Burkhard Kämper

Katholisches Büro Nordrhein-Westfalen
Hubertusstr. 3
40219 Düsseldorf
DEUTSCHLAND
kaemper@katholisches-buero-nrw.de

Dr. Jörg Kruttschnitt

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Caroline-Michaelis-Str. 1
10115 Berlin
DEUTSCHLAND
joerg.kruttschnitt@ewde.de

Dr. Evelyne Menges

Kanzlei Dr. Menges Rechtsanwälte
Herzogstraße 127
80796 München
DEUTSCHLAND
info@menges-recht.de

Prof. Dr. Arno Schilberg

Landeskirchenamt der Lippischen Landeskirche
Leopoldstr. 27
32760 Detmold
DEUTSCHLAND
arno.schilberg@lippische-landeskirche.de

Prof. Dr. Gernot Sydow

(verantwortlicher Herausgeber)

Universität Münster
Institut für vergleichendes und internationales öffentliches Recht
Universitätsstr. 14–16
48143 Münster
DEUTSCHLAND
gernot.sydow@uni-muenster.de

Redaktion

Jan Niermann
Alban Spielkamp
Lena Westphal

Universität Münster
Institut für Europäisches Verwaltungsrecht
Universitätsstr. 14–16
48143 Münster
DEUTSCHLAND

kircheundrecht@uni-muenster.de

Beirat

Michael Droege, Andrea Edenharter, Maximilian Gromes, Felix Hammer, Stephan Iro, Herbert Kalb, Uta Losem, Stefan Muckel, Thomas Oelkers, Gerhard Robbers, Wolfgang Schumacher, Karl Schwarz, Emanuel V. Towfigh, Voila Vogel, Hedda Weber, Jörg Winter

Kirche und Recht


Rahmendaten

ISSN 0947-8094 (Print)

ISSN 2366-6722 (Online)

Begründet: 1995

Erscheinungsweise: halbjährlich

Format: 17,0 x 24,0 cm

Jahresumfang: ca. 288 Seiten

Publikationssprachen: Deutsch

Rezensionsteil: Ja

Begutachtungsverfahren: Peer Review

Erscheint im Berliner Wissenschafts-Verlag, einem Imprint der Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Kirche und Recht wird u.a. in folgenden Datenbanken gelistet:

  • Internationale Bibliographie der geistes- und sozialwissenschaftlichen Zeitschriftenliteratur (IBZ)
  • Internationale Bibliographie der Rezensionen geistes- und sozialwissenschaftlicher Literatur (IBR)
  • Ulrichs web
  • Google Scholar

Veröffentlichungshinweise

Wir möchten Sie bitten, Manuskriptvorschläge an die Redaktion zu richten. Der Beitrag darf bisher nicht veröffentlicht sein (auch nicht in anderen Sprachen) und während des Begutachtungsverfahrens nicht andernorts zur Publikation eingereicht werden. Eingereichte Manuskripte müssen inhaltlich abgeschlossen sein, wir akzeptieren keine vorläufigen oder unvollständigen Versionen. Die eingereichte Fassung muss aber noch nicht den Zitierrichtlinien der Zeitschrift entsprechen.

Jedes Manuskript durchläuft ein Peer Review-Verfahren. Der Begutachtungsprozess kann die Annahme, Aufforderung zur Überarbeitung oder Ablehnung des Beitrags ergeben. Hierüber werden Sie per E-Mail informiert. Das Herausgebergremium bemüht sich, innerhalb von 3 Monaten nach Manuskripteintrag eine Entscheidung zu treffen.

Wird ein Manuskript angenommen, erbittet die Redaktion eine Datei mit der Endfassung. Bei der Endfassung bitte die unten angegebenen Richtlinien für Zeitschriftenbeiträge von Verlag und Redaktion berücksichtigen.

Die allgemeinen Richtlinien für Zeitschriftenbeiträge des Verlags sowie die Zitiervorgaben der Redaktion von Kirche und Recht finden Sie hier:

Richtlinien für Zeitschriften- und Jahrbuchbeiträge

Bitte beachten Sie unsere Selbstarchivierungsregeln und Hinweise zur Nutzung von PDF-Sonderdrucken: 

> Selbstarchivierungsregeln

 

Die Ethikrichtlinien des Verlages finden Sie hier:

> Ethikrichtlinien

 

Zum Abonnement

Für Institutionen: Sie möchten Kirche und Recht abonnieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schreiben Sie uns:

Kontaktformular

Für Privatpersonen:

Kirche und Recht abonnieren

Die Zeitschrift

Kirche und Recht – Beihefte


Rahmendaten

ISSN 2628-9520 (Print)

ISSN 2628-9539 (Online)

Begründet: 2019

Format: 15,3 x 22,7 cm

Publikationssprachen: Deutsch

Begutachtungsverfahren: Peer Review

Erscheint im Berliner Wissenschafts-Verlag, einem Imprint der Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Veröffentlichungshinweise

Wir möchten Sie bitten, Manuskriptvorschläge an unsere Programmplanung oder an den verantwortlichen Herausgeber zu richten. Das Manuskript darf bisher nicht veröffentlicht sein (auch nicht in anderen Sprachen) und während des Begutachtungsverfahrens nicht andernorts zur Publikation eingereicht werden. Eingereichte Monografien müssen inhaltlich abgeschlossen sein. Bei Sammelbänden bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme mit Angaben zu den geplanten Beiträgen. Formale Vorgaben oder ein bestimmter Zitierstil müssen für die Einreichung von Manuskripten noch nicht berücksichtigt werden.

Jedes Manuskript durchläuft ein Peer Review-Verfahren. Der Begutachtungsprozess kann die Annahme, Aufforderung zur Überarbeitung oder Ablehnung des Projekts ergeben. Hierüber werden Sie per E-Mail informiert. Wir bemühen uns, innerhalb von 3 Monaten nach Manuskripteingang eine Entscheidung zu treffen.

Ihr Manuskript wurde für die Beihefte zu Kirche und Recht angenommen, Sie haben Ihren Verlagsvertrag schon in der Hand, und nun möchten Sie wissen, wie es weitergeht? Hier können Sie sich einen Leitfaden herunterladen, der Ihnen einen Überblick gibt über den Weg vom Manuskript zum Buch sowie die Zitierrichtlinien unserer Reihen. Jedoch hat jedes Projekt seine Eigenheiten, und wir setzen eher auf maßgeschneiderte Lösungen als auf Standardisierung bis ins letzte i-Tüpfelchen. Daher schreiben Sie uns bitte oder rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.

Vom Manuskript zum Buch

Bitte beachten Sie unsere Selbstarchivierungsregeln und Hinweise zur Nutzung von PDF-Sonderdrucken: 

> Selbstarchivierungsregeln

 

Die Ethikrichtlinien des Verlages finden Sie hier:

> Ethikrichtlinien

 

Zum Abonnement

Sie möchten die Reihe zur Fortsetzung bestellen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schreiben Sie uns:

Kontaktformular

Die neuesten Bände

Ein interdisziplinärer Austausch zu Fragen ärztlicher Entscheidungskonflikte
Kirche und Recht – Beihefte, Band 9
Kirchenrechtliche Grundlagen für die Seelsorge in Deutschland
Kirche und Recht – Beihefte, Band 7
Ein interdisziplinärer Austausch zu Fragen eines selbstbestimmten Todes
Kirche und Recht – Beihefte, Band 8
Burkhard Kämper (Hg.), Tobias Treseler (Hg.)
Veränderungen in der Kirche gestalten
Jubiläumsschrift für Arno Schilberg
Kirche und Recht – Beihefte, Band 6
Tagungsband zur Tagung des Instituts für Kanonisches Recht, 18.-20. Februar 2019, Fulda
Kirche und Recht – Beihefte, Band 5