Studies in Ancient Monarchies

Während im alten Vorderen Orient und in germanischen Königreichen der Spätantike die Monarchie die übliche und akzeptierte Form politischer Machtorganisation war, entwickelten sich monarchische Regime bei den Griechen und Römern als sekundäre Gebilde innerhalb politischer Ordnungen, mit denen sie in struktureller und normativer Hinsicht unvereinbar waren. Dies führte zu grundlegenden Unterschieden im Verständnis und in der Darstellung der Monarchie in den verschiedenen kulturellen Kontexten und Epochen.

Die Studies in Ancient Monarchies umfassen Arbeiten, die durch den expliziten Rückgriff auf sozial- und literaturwissenschaftliche Methoden einen Vergleich ermöglichen, unterschiedliche Fälle diskutieren oder sich auf eine bestimmte Monarchie konzentrieren, und tragen so zu einer breiteren Debatte über die Monarchie als spezifisches Phänomen der antiken Politik und Kultur bei.

Shortcut

> die Reihe im Überblick

Herausgegeben von

Prof. Dr. Ulrich Gotter

Universität Konstanz
Professur für Alte Geschichte
Universitätsstr. 10
78457 Konstanz
DEUTSCHLAND
ulrich.gotter@uni-konstanz.de

PD Dr. Matthias Haake

Universität Bonn
Seminar für Alte Geschichte
Am Hof 1e
53113 Bonn
DEUTSCHLAND
mhaake@uni-bonn.de

Prof. Dr. Nino Luraghi

University of Oxford
Faculty of Classics
New College
Oxford, OX 3BN
UNITED KINGDOM
nino.luraghi@classics.ox.ac.uk

Prof. Dr. Kai Trampedach

Universität Heidelberg
Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik
Marstallhof 4
69117 Heidelberg
DEUTSCHLAND
kai.trampedach@zaw.uni-heidelberg.de

Studies in Ancient Monarchies


Rahmendaten

ISSN 2196-0070 (Print)

ISSN 2699-3732 (Online)

Begründet: 2013

Format: 17 x 24 cm

Publikationssprachen: Deutsch, Englisch

Begutachtungsverfahren: Peer Review

Veröffentlichungshinweise

Wir möchten Sie bitten, Manuskriptvorschläge an unsere Programmplanung oder an das Herausgebergremium zu richten. Das Manuskript darf bisher nicht veröffentlicht sein (auch nicht in anderen Sprachen) und während des Begutachtungsverfahrens nicht andernorts zur Publikation eingereicht werden. Eingereichte Manuskripte müssen inhaltlich abgeschlossen sein, wir akzeptieren keine vorläufigen oder unvollständigen Versionen. Formale Vorgaben oder ein bestimmter Zitierstil müssen für die Einreichung von Manuskripten noch nicht berücksichtigt werden.

Jedes Manuskript durchläuft ein Peer Review-Verfahren. Der Begutachtungsprozess kann die Annahme, Aufforderung zur Überarbeitung oder Ablehnung des Manuskripts ergeben. Hierüber werden Sie per E-Mail informiert. Wir bemühen uns, innerhalb von 3 Monaten nach Manuskripteingang eine Entscheidung zu treffen.

Ihr Manuskript wurde für die Studies in Ancient Monarchies angenommen, Sie haben Ihren Verlagsvertrag schon in der Hand, und nun möchten Sie wissen, wie es weitergeht? Hier können Sie sich einen Leitfaden herunterladen, der Ihnen einen Überblick gibt über den Weg vom Manuskript zum Buch sowie die Zitierrichtlinien unserer Reihen. Jedoch hat jedes Projekt seine Eigenheiten, und wir setzen eher auf maßgeschneiderte Lösungen als auf Standardisierung bis ins letzte i-Tüpfelchen. Daher schreiben Sie uns bitte oder rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.

Vom Manuskript zum Buch

Bitte beachten Sie unsere Selbstarchivierungsregeln und Hinweise zur Nutzung von PDF-Sonderdrucken: Selbstarchivierungsregeln

Die Ethikrichtlinien des Verlages finden Sie hier: Ethikrichtlinien

Zum Abonnement

Sie möchten die Reihe zur Fortsetzung bestellen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schreiben Sie uns:

Kontaktformular

Die neuesten Bände

Zwischen Augustus und Antinoos
Tradition und Innovation im Prinzipat Hadrians

72,00 €*

Details
The Legitimation of Conquest
Monarchical Representation and the Art of Government in the Empire of Alexander the Great

68,00 €*

Details
Taming Politics
Plato and the Democratic Roots of Tyrannical Man

52,00 €*

Details
Imperator Augustus
Die diskursive Konstituierung der militärischen "persona" des ersten römischen "princeps"

69,00 €*

Details
Wolfgang Havener (Mitarb.), Henning Börm (Hg.)
Antimonarchic Discourse in Antiquity

62,00 €*

Details

Zum Fachbereich