FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 51,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Victoria de Grazia

Das unwiderstehliche Imperium

Amerikas Siegeszug im Europa des 20. Jahrhunderts

1. Auflage 2010.
592 S., 42 s/w Abb.
Gebunden
ISBN 978-3-515-09394-1

Kurztext

Die Weltmachtstellung der USA im 20. Jahrhundert war im Triumph der amerikanischen Massenkonsumkultur über die europäische Lebensweise begründet. Diese Entwicklung untersucht Victoria de Grazia in Das unwiderstehliche Imperium. Sie zeigt, wie die Neue Welt mit ihrem Verkaufsgeschick, ihrem politischen Talent und standardisierten Produkten gegen die Werte der Alten Welt – Statusdenken, Handwerkskunst, Stilbewusstsein – antrat. Sie begleitet Rotarier aus Duluth, Minnesota, zu einem Treffen mit Dresdner Bürgern und französische Arbeiter ins Kino, wo diese Greta Garbo und Humphrey Bogart begegnen; sie beobachtet amerikanische Händler auf der Leipziger Messe; und sie verfolgt das Aufeinandertreffen von amerikanischen Supermarktketten und Vertretern der Slowfood-Bewegung in Italien.
Mit seiner kritischen Darstellung des amerikanischen Siegeszuges in Europa bietet das Buch eine historische Reflexion der sogenannten Amerikanisierung Europas im 20. Jahrhundert. Die beschriebenen Phänomene lassen sich auch als eine Geschichte der Gegenwart verstehen, die Fragen über die sich wandelnde europäische Identität, Definitionen des guten Lebens und die Bedeutung von Konsumfreiheit als Teil der Demokratie umfasst.

Rezensionen

"empfehlenswertes Buch", "spannende Geschichte der Konsumkultur des 20. Jahrhunderts"
Till Kinzel, Informationsmittel (IFB)

Unter Mitwirkung von:

  • Karl Heinz Siber (Übers.)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Tihomir Popovic
Der Dschungel und der Tempel
Indien-Konstruktionen in der britischen Musik und dem Musikschrifttum 1784–1914

...mehr