FSV
Franz Steiner Verlag
Probekapitel
EUR 54,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Gregor Schuchardt

Fakt, Ideologie, System

Die Geschichte der ostdeutschen Alexander von Humboldt-Forschung

1. Auflage 2010.
370 S., 1 s/w Abb.
Gebunden
ISBN 978-3-515-09777-2

Kurztext

Alexander von Humboldt gilt bis heute als einer der Säulenheiligen des deutschen Kulturerbes. Die Spielarten seiner Instrumentalisierung durch Politik, Kultur und Wissenschaft vom Kaiserreich bis zur Postmoderne sind daher vielfältig.
Als einer der Höhepunkte ideologischer Aufladung verdient das DDR-Humboldt-Bild besonderes Interesse. Seine Genese untersucht Gregor Schuchardt als Diskursgeschichte nicht nur der beteiligten ostdeutschen Protagonisten, sondern auch ihrer westdeutschen Gegenspieler. Diskurs und Diktatur – das scheint zunächst nicht recht zusammenzupassen. Doch die genaue Analyse von Verwaltungsakten, Briefwechseln und Nachlässen zeigt, dass sich hinter der monolithischen Fassade der ostdeutschen Diktatur ein lebendiger Aushandlungsprozess um Deutungshoheit und Rederecht vollzog, in dem unterschiedliche Zugriffsweisen auf Alexander von Humboldt sichtbar blieben. Gregor Schuchardt verbindet Gesellschafts-, Institutionen- und Karrierengeschichte mit klassischer Ideengeschichte und überwindet so die gängige Trennung von externalistischen und internalistischen Faktoren als Erklärungsmuster wissenschaftlicher Theoriebildung.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

André Ferreira Leite de Paula (Hrsg.), Andrés Santacoloma Santacoloma (Hrsg.), Gonzalo Villa Rosas (Hrsg.)
Truth and Objectivity in Law and Morals. Vol. 2
Proceedings of the Second Special Workshop held at the 27th World Congress of the International Association for Philosophy of Law and Social Philosophy in Washington D.C., 2015

...mehr

Florentine Fritzen
Gemüseheilige
Eine Geschichte des veganen Lebens

...mehr