FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 64,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Tom Bräuer (Bearb.), Christian Faludi (Bearb.)

Die Universität Jena in der Weimarer Republik 1918–1933

Eine Quellenedition

2013.
432 S.
41 Fotos und 2 Abbildungen auf 17 Tafeln., Kartoniert
ISBN 978-3-515-10608-5

Kurztext

Quelleneditionen zur Universitätsgeschichte der Weimarer Republik sind nach wie vor selten. Mit über 250 meist bislang unveröffentlichten Schriftstücken wird diese Lücke nun für die Jenaer Universität geschlossen. In sieben Abschnitten dokumentiert der Band verschiedene Themenbereiche – dabei stehen über die republikweit Aufsehen erregenden politischen und wissenschaftspolitischen Konflikte hinaus Strukturreformen, Mentalitäten, der Alltag Universitätsangehöriger, prestigeträchtige Bauvorhaben und die universitäre Erinnerungskultur im Mittelpunkt. Die Edition bietet damit ein vielschichtiges, durch neu erschlossene Quellen auch über die Darstellungen der letzten Jahre hinaus reichendes Bild der Jenaer Universität in der ersten deutschen Demokratie. Diese Bandbreite verdeutlicht einmal mehr, dass die Weimarer Zeit auch für diese Traditionsuniversität weit mehr als ein bloßes Vorspiel des "Dritten Reiches" bedeutete.

Rezensionen

"Die kundig kommentierte Edition ergänzt die große Jenaer Universitätsgeschichte seit 1850 vorzüglich."
Manfred Komorowski, Informationsmittel (IFB)

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Konrad Fuchs, Das Historisch-Politische Buch 62, 2014/5

Gerhard Köbler, Zeitschrift integrativer europäischer Rechtsgeschichte 4, 2014

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Beate Wagner-Hasel (Hrsg.), Marie-Louise B. Nosch (Hrsg.)
Gaben, Waren und Tribute
Stoffkreisläufe und antike Textilökonomie

...mehr

Steffen Dörre
Wirtschaftswunder global
Die Geschichte der Überseemärkte in der frühen Bundesrepublik

...mehr