Furtwänglers Sendung

Essays zum Ethos des deutschen Kapellmeisters

Furtwänglers Sendung

Essays zum Ethos des deutschen Kapellmeisters

42,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Wilhelm Furtwängler (1886–1954) hat als Dirigent weltweiten Ruhm erlangt und war als Chef der Berliner Philharmoniker der führende Musiker im Deutschen Reich. Sein Nimbus in der Musikwelt ist ungebrochen. Er gehörte zur geschichtlich ersten Generation von Orchesterleitern, deren Konzert- und Operntätigkeit durch Rundfunksendungen große Verbreitung gefunden hat und deren musikalische Hinterlassenschaft auf Tonträgern festgehalten ist.

Furtwänglers Sendung bezieht sich auf das spezielle Sendungsbewusstsein, das er mit Musik im Allgemeinen und seinem eigenen Wirken im Besonderen verband. In den Momentaufnahmen der einzelnen Essays tragen die Autorinnen und Autoren zur Aufhellung der Mission bei, zu der Furtwängler sich aufmachte oder berufen fühlte. Bis heute sind die Spannungen nicht gewichen in der Betrachtung eines Musikers, der einerseits unumstritten als Ausnahmedirigent wahrgenommen wird, andererseits als eine kontrovers diskutierte Person, die von den einen mit ebensolcher Zähigkeit hagiographisch für einen Leuchtturm der Humanität gehalten wie von anderen als Hitlers Kapellmeister gebrandmarkt wurde.

"Der Sammelband leistet einen essenziellen Beitrag zu einer differenzierteren Auseinandersetzung mit dem spannungsreichen musikalischen und politischen Wirken des bis heute international gefeierten Dirigenten Furtwängler."

Peter Moormann, DIE TONKUNST 16, 2022/1

"[T]he book presents a substantial as well as accessible scholarly contribution to the state of research on Furtwängler."

Saskia Jaszoltowski, Journal for Austrian Music Studies, 17.11.2021

"So bietet der neue Essayband zum unerschöpflichen Thema Furtwängler eine Fülle von Denkanstößen, Analysen und Kommentaren, wirft vielfältige Fragen über Musikinterpretationen und Künstlertypen auf."

Walter Gürtelschmied, Die Presse, 07. August 2021
ISBN 978-3-515-10095-3
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2020
Umfang 179 Seiten
Format 17,0 x 24,0 cm
Sprache Deutsch