„Gelungene Integration“

Ethische und rechtliche Perspektiven

„Gelungene Integration“

Ethische und rechtliche Perspektiven

56,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar, sofort per Download

Was kann als "gelungene Integration" verstanden werden? Und welche ethischen und rechtlichen Fragen sind damit verbunden? Ohne Zweifel ist die Immigration nur der erste Schritt eines längeren Prozesses, an dessen Ende nach der allgemeinen Vorstellung im Idealfall eine "gelungene Integration" in die neue Gesellschaft steht. Diesem politisch formulierten Ziel stimmen weite Teile der Bevölkerung zu. Der Begriff der "(gelungenen) Integration" ist somit normativ aufgeladen und legt bestimmte zu erreichende Ziele, die auf Wertvorstellungen und Überzeugungen basieren, nahe. Im Detail sind jedoch viele Fragen umstritten.

Die Autorinnen und Autoren tragen sowohl ethische als auch rechtliche Perspektiven aus Belgien, Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Klärung des gesetzlich verankerten Integrationsbegriffes bei. Sie hinterfragen die Ziele der Integration und beleuchten Akteure sowie gewählte Mittel kritisch.

Reihe Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie – Beihefte
Band 171
ISBN 978-3-515-13179-7
Medientyp E-Book - PDF
Copyrightjahr 2022
Umfang 246 Seiten
Sprache Deutsch
Kopierschutz mit digitalem Wasserzeichen