Gender Geographien

Geschlecht und Raum als soziale Konstruktionen

Gender Geographien

Geschlecht und Raum als soziale Konstruktionen

24,90 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

[Das Buch hat] eine hohe Bedeutung für die geographische Lehre und Forschung

Darja Reuschke, Erdkunde 65, 2011/1
Geschlecht ist heute als Analysekategorie auch in der Geographie etabliert. Daher sollen in diesem einführenden Band der Reihe "Sozialgeographie kompakt" die wesentlichen theoretischen Grundlagen, die relevanten Methoden und die wichtigsten Forschungsfelder und Forschungsergebnisse vorgestellt werden. Dabei steht nicht das biologische Geschlecht (Sex) im Zentrum der Überlegungen, sondern Gender, das soziale Geschlecht, das als Kategorie diskursiv und in der alltäglichen Praxis hergestellt wird.
Eine geschlechtsbezogene Geographie widmet sich den raumrelevanten Aspekten von Geschlechterrollen und Geschlechterrelationen, beschreibt und analysiert die Handlungsspielräume und Restriktionen durch die Konstrukte "Weiblichkeit" und "Männlichkeit" und diskutiert Möglichkeiten, diese oft einschränkenden Konzepte zu verändern. Viele empirische Beispiele geben einen Einblick in die deutschsprachige und internationale Geschlechterforschung in der Geographie.

"Das Buch ist eine kompakte Einführung in die geographische Geschlechterforschung, die alle relevanten aktuellen Debatten aufgreift. Das bislang erste Lehrbuch zum Thema fasst die theoretischen Grundlagen und methodischen Ansätze zur Analyse der Kategorien Geschlecht, Körper, Umwelt/Natur und Raum zusammen. Anhand von exemplarischen Themenkomplexen (z.B. Arbeit, Migration, Stadt, Ressourcennutzung) wird die konkrete Anwendung der theoretischen Konzepte an zahlreichen empirischen Beispielen und Forschungsergebnissen aus der deutschsprachigen und internationalen geographischen Forschung verdeutlicht. Die Publikation ist ein lange fälliges Einführungswerk für Studierende und Wissenschaftler/-innen, die sich mit der räumlich-geographischen Dimension der Gender-Thematik auseinandersetzen. […] Geograph/-innen bietet das Buch einen hervorragenden Überblick und Einstieg in die relevanten aktuellen Debatten der Geschlechterforschung sowie ihre Umsetzung in der geographischen Forschungspraxis. […] Das Buch überzeugt nicht zuletzt durch die Darstellung der konkreten Anwendung theoretischer Konzepte der Geschlechterforschung an zahlreichen empirischen Beispielen und durch die Aufbereitung aktueller Forschungsergebnisse aus der deutschsprachigen und internationalen geographischen Forschung. Die knapp, sehr schlüssig und nachvollziehbar dargestellten theoretischen Konzepte werden an Beispielen konkretisiert und teilweise statistisch untermauert oder kartiert ."

Dörte Segebart, www.querelles-net.de/index.php/qn/article/view/929/926

"Das von der in Bern lehrenden Professorin für Kulturgeographie Doris Wastl-Walter verfasste Buch 'Gender-Geographien – Geschlecht und Raum als soziale Konstruktionen' ist in der Reihe Sozialgeographie kompakt des Franz Steiner Verlags erschienen. Diese Reihe hat erklärtermassen die Absicht, in handlichen und übersichtlichen Bänden innovative sozialgeographische Forschung einem breiten Leser- und Leserinnenkreis nahe zu bringen, ein Ziel, das der vorliegende Band zweifellos sehr gut erreicht. Das Buch weist ein ausgesprochen übersichtliches Layout auf. Hervorgehobene Textboxen enthalten die zentralen Lerninhalte der jeweiligen Kapitel, Randbemerkungen weisen in regelmäßigen Abständen adaruf hin, worum es geht, insgesamt 28 Abbildungen und 13 Karten tragen zur Veranschaulichung bei und jedes Kapitel schliesst mit Merksätzen sowie weiterführenden Literaturtipps. Der gewählte Sprachduktus ermöglicht flüssiges Lesen einer anspruchsvollen Thematik. Die Leserinnen und Leser dieses Bandes können sich einen breiten Überblick über die zentralen Themen der geographischen Geschlechterforschung verschaffen."

Elisabeth Bühler, Geographica Helvetica 66, 2011/2

"Gender Geographien ist ein Lehrbuch, das eine Einführung in feministische Theorie und Kritik, Gender Studies und Queer Studies gibt und Beiträge der Geographie zur Geschlechterforschung in ausgewählten Teildisziplinen aufzeigt. Doris Wastl-Walter hat damit ein Buch vorgelegt, dem durch seine durchgängig sehr gut verständliche Darstellung theoretischer und empirischer Grundlagen und Konzepte von Geschlecht und Raum eine hohe Bedeutung für die geographische Lehre und Forschung – d.h. für Studierende, Lehrende und Forschende – beizumessen ist."

Darja Reuschke, Erdkunde 65, 2011/1
Reihe Sozialgeographie kompakt
Band 2
ISBN 978-3-515-08783-4
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2010
Umfang 242 Seiten
Abbildungen 28 s/w Abb., 2 s/w Tab., 13 Karten
Format 15,5 x 22,8 cm
Sprache Deutsch