Stifter, Spender und Mäzene

USA und Deutschland im historischen Vergleich

Stifter, Spender und Mäzene

USA und Deutschland im historischen Vergleich

54,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Warum geben Stifter Geld für die Errichtung von Museen oder die Forschungsförderung? Warum spenden Menschen für humanitäre Hilfe? Und welche gesellschaftlichen Folgen hat dieses philanthropische Handeln?

Diese Fragen beleuchten die Studien des Bandes aus geschichtswissenschaftlicher, aber auch politikwissenschaftlicher und soziologischer Perspektive. Im Zentrum steht der Vergleich zwischen der amerikanischen und der deutschen Tradition des Stiftens und Spendens. Außerdem untersuchen die Autoren, inwieweit ein transatlantischer Kulturtransfer im Bereich von Wohltätigkeit und privater Förderung öffentlicher Anliegen stattfand. Der Band führt dabei erstmals amerikanische und deutsche Spezialisten zu diesem Thema zusammen.

"Die Herausgeber [haben] einen schlüssig strukturierten und sorgfältig editierten Sammelband vorgelegt, der auch Spezialisten Neues bietet."

Katharina Rietzler, Comparativ 21, 2011/5

"Spannend, erhellend, sehr gut lektoriert – ein unbedingt zu lesendes Buch." ,

Swen Neumann, Die Stiftung – Magazin für das Stiftungswesen und Private Wealth 2, 2010/10
Reihe Transatlantische historische Studien
Band 38
ISBN 978-3-515-09384-2
Medientyp Buch - Gebunden
Copyrightjahr 2009
Umfang 341 Seiten
Abbildungen 19 s/w Tab., 3 s/w Zeichn.
Format 15,5 x 22,8 cm
Sprache Deutsch