FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 80,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Anne Christine Nagel (Hrsg.)

Die Philipps-Universität Marburg im Nationalsozialismus

Dokumente zu ihrer Geschichte

1. Auflage 2000.

Gebunden
ISBN 978-3-515-07653-1

Kurztext

Die gewählte Darstellungsform beschreitet neue Wege: rund 300 Dokumente, sorgfältig eingeleitet, editorisch aufgeschlüsselt und mit zeitgenössischen Photographien illustriert, vermitteln ein anschauungsgesättigtes Bild der Marburger Hochschule unter dem Nationalsozialismus. Der methodische Zugriff erfolgt über die universitären Leitungsgremien. Rektor und Kurator waren mit sämtlichen Fragen der Personalpolitik, der Forschung und Lehre befaßt, auf ihren Schreibtischen landeten Berufungslisten, Beschwerden und Denunziationen.
Zugleich rückt die Universität als Instrument der Wissenschafts- und Forschungssteuerung in den Blick. Marburger Professoren beteiligten sich am „Kriegseinsatz der Geisteswissenschaften“, entwickelten militärische Eignungstests und betrieben mit Photokampagnen in den besetzten Gebieten eine ungewöhnliche Form des „Kunstraubs“.
Auf der Basis authentischer Dokumente entsteht ein beklemmendes Bild universitärer Normalität in Zeiten der Diktatur.

"Den hohen Anforderungen einer integralen Universitätsgeschichtsschreibung, die sowohl nach dem kulturellen, politischen als auch sozialen Kontext wissenschaftlicher Erkenntnis fragt, wird das Werk in vollem Umfang gerecht.“ Geschichte, Politik und ihre Didaktik

"Der Band ist sorgfältig bearbeitet und außerordentlich reichhaltig. Zu seinen Verdiensten, die zugleich der Entlastung des Anmerkungsapparates dienen, gehört das mit Kurzbiographien versehene Personenregister" Das Historisch-Politische Buch

"Die Herausgabe des Bandes… ist sehr zu begrüßen, zumal er ein ideales Fundament für weitere Studien zur Marburger Universität darstellt." Zeitschrift des Vereins für hessische Geschichte

"Als einführender Titel der neuen Reihe ‚Pallas Athene‘ legt der Band eine hohe Meßlatte. Auf der Basis dieser Edition kann die Erforschung der Geschichte der Universität Marburg im Nationalsozialismus vertieft werden. Auch der interessierten Öffentlichkeit ist dieser hervorragende Band wegen seiner differenzierten Handhabung des Themas ausdrücklich zu empfehlen." Neue Politische Literatur

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Wolfgang Schmale
For a Democratic "United States of Europe" (1918–1951)
Freemasons – Human Rights Leagues – Winston S. Churchill – Individual Citizens

...mehr

Karl-Joachim Hölkeskamp (Hrsg.), Sema Karataş (Hrsg.), Roman Roth (Hrsg.)
Empire, Hegemony or Anarchy?
Rome and Italy, 201–31 BCE

...mehr