FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 38,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Christine Pieper (Hrsg.), Frank Uekötter (Hrsg.)

Vom Nutzen der Wissenschaft

Beiträge zu einer prekären Beziehung

1. Auflage 2010.
283 S., 11 s/w Abb., 12 s/w Tab.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09439-9

Kurztext

Der Nutzen gehört zu den Gründungsmythen der neuzeitlichen Wissenschaft: omnipräsent, unverzichtbar und doch schwer zu greifen. Dieser Band zeigt seine unterschiedlichen Facetten anhand von Fallstudien zur deutschen Wissenschaftsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts: Wie imaginierten wissenschaftliche Disziplinen ihren Nutzen, und wie hingen diese Vorstellungen mit den Bedingungen in Wirtschaft und Gesellschaft zusammen? Wie wandelten sich Forschungsprogramme und wissenschaftliche Strukturen unter dem Eindruck des „Anwendungsfalls“? Und wie verhalten sich die Befunde zu neueren Theoremen der Wissenschaftsforschung wie „mode 2“, „triple helix“ und „enge Kopplung“? Der Band liefert einen Querschnitt der Ergebnisse des DFG-Schwerpunktprogramms „Wissenschaft, Politik und Gesellschaft“ und gibt Impulse für die tagespolitische Debatte.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Dana Strauß
Sensitivität und Performanz
Geographie-Machen nach dem cultural turn

...mehr

Jean François Boyer
Pouvoirs et territoires en Aquitaine du VIIe au Xe siècle
Enquête sur l'administration locale

...mehr