Der Deutsche Kanal

Eine Mythologie der alten Bundesrepublik

Der Deutsche Kanal

Eine Mythologie der alten Bundesrepublik

29,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

lieferbar in ca. 2-4 Werktagen

Wenn Sie gern mit dem Buch in der Hand ins Unbekannte aufbrechen – lesen Sie „Der Deutsche Kanal“!

Arno Orzessek, Deutschlandfunk Kultur, 16.03.2020

Was passiert, wenn man ein dubioses Projekt in die bundesdeutsche Politik einspeist? Der Elbe-Seitenkanal war ein Testfall für ein politisches System, das gemeinhin als langweilig, aber grundsolide gilt. Die alte Bundesrepublik entpuppte sich dabei als System der organisierten Verantwortungslosigkeit. Die Frage nach dem Sinn des Projekts löste sich in langen Verhandlungen immer mehr auf, und als sich das Debakel abzeichnete, war plötzlich niemand mehr verantwortlich – selbst dann nicht, als der Kanal fünf Wochen nach der Eröffnung eine Flutkatastrophe verursachte. Die Geschichte des Elbe-Seitenkanals ist ein Menetekel für den bundesdeutschen Politikbetrieb und ähnelt scheiternden Bauvorhaben in der deutschen Gegenwart.

"aufschlussreiche[...] Karten, maßvolle[...] Bildauswahl, eine[...] Chronologie der Ereignisse sowie der ausführliche Anmerkungsapparat, zeichnen das Buch in ansprechender Weise aus."

Bernd Kallina, Preußische Allgemeine Zeitung Nr 26, 26. Juni 2020

"Die Geschichte des Elbe-Seitenkanals ist ein Menetekel für den bundesdeutschen Politikbetrieb"

Blickpunkt 25. April 2020

"Das Buch bietet [...] einen aufschlussreichen Einblick in die Befindlichkeiten Hamburgs und die beachtliche Kampagnenfähigkeit eines Stadtstaats im Räderwerk des Föderalismus."

Timo Luks, Justus-Liebig-Universität Gießen, HistLit 2020-3-048

"Wenn Sie gern mit dem Buch in der Hand ins Unbekannte aufbrechen – lesen Sie "Der Deutsche Kanal"!"

Arno Orzessek, Deutschlandfunk Kultur, 16.03.2020
ISBN 978-3-515-12603-8
Medientyp Buch - Gebunden mit Schutzumschlag
Auflage 1.
Copyrightjahr 2020
Umfang 330 Seiten
Abbildungen 5 s/w Abb.
Format 13,0 x 21,0 cm
Sprache Deutsch